Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen.

Externe Fortbildungen

Heterogenität – Aspekte der Vielfalt im JeKits-Unterricht

Kompaktseminar


1. bis 2. Oktober 2021 // Fr. 14:00 bis Sa. 17:00 Uhr Uhr // Landesmusikakademie NRW, Heek-Nienborg

Heterogenität umgibt uns ständig in unserem Alltag: Vielfalt ist nicht nur bei "den Anderen"  zu finden, sondern in uns selbst vorhanden und somit in jeder Gruppe existent, ob wir es von außen erkennen können oder nicht. In diesem Seminar geht es darum, erfahrungsbasiert  einen Zugang zum Umgang mit Heterogenität und Diversität zu erhalten und diese für die kreative und künstlerische Arbeit zu nutzen. Gemeinsam werden Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Arbeit mit Gruppen entwickelt und diese dann schwerpunktspezifisch für den eigenen JeKits-Unterricht im Instrumentalbereich, Tanzen und Singen übertragen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Der geteilte Picasso

Fortbildung


6. Oktober 2021 // Museum Ludwig Köln

In der Fortbildung werden einzelne Stationen der Ausstellung aufgesucht, um gezielt auf ausgewählte Fragestellungen einzugehen, die sich mit den Feldern Kunst und Politik, Künstler*in und Werk, Instrumentalisierung von Bildern, Original und Reproduktion, Intention und Interpretation auseinander zu setzen. Dabei werden motivierende theoretische, methodische und gestaltungspraktische Zugänge vorgestellt, ausprobiert und diskutiert.

Geeignet für: Sek I, Sek. II

Kosten: kostenfrei

Weitere Information und Anmeldung

Filmgestaltung mit dem Tablet

Fortbildung


22. Oktober 2021  // 9:00 bis 16:00 Uhr // Inklusive OT-Ohmstraße, Köln

Durch die ständige Verbesserung der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets, ist es seit einiger Zeit möglich, selbst mit diesen kleinen Geräten, Filme zu produzieren. Neben den, in bis zu 4K-Qualität aufnehmenden, Kameras erweitern viele Apps die Möglichkeiten der Filmproduktion. Ob Lichteffekte, Slowmo, Greenscreen, animierte Sequenzen oder Farb- und Stilisierungsfilter – das Angebot ist riesig.

In diesem Seminar lernen die pädagogischen Fachkräfte, wie man auch mit dem Smartphone und Tablet ansehnliche Filme produzieren kann. Neben unterschiedlichen Programmen zum Erstellen der (animierten) Filme, dem Schnitt und Finalisieren sowie Apps für einzelne Effekte kann verschiedenes Zubehör ausprobiert werden. Gemeinsam werden kleine Sequenzen erstellt, bei denen das Ausprobieren der technischen Möglichkeiten im Vordergrund stehen. "Analoge" Gestaltungsmöglichkeiten für Filter und Effekte werden ebenfalls präsentiert und laden zum Ausprobieren und selber machen ein.

Veranstalter: Inklusive OT-Ohmstraße, Bundesverband Jugend und Film e. V., LAG Lokale Medienarbeit NRW e. V.

Weitere Informationen und Anmeldung

Kultur-Vielfalt und Kita

Fortbildung


25. bis 26. November 2021 // 09:00 bis 16:00 Uhr // Diözesan-Caritasverband Köln

Kitas und Schulen als Bildungseinrichtungen spielen in einer von zunehmender Heterogenität geprägten Gesellschaft eine besondere Rolle  und das nicht erst seit der starken Zuwanderung von geflüchteten Menschen. Heterogenität ist vielschichtig und vielseitig In dieser Fortbildung wollen wir uns zunächst auf den Aspekt der kulturellen Vielfalt konzentrieren. Auf einen kurzen Fachbeitrag zum Thema wird eine  Diskussion sowie Gruppenarbeiten folgen, um die unterschiedlichen pädagogischen Ansätze zur Kultursensibilität im Kontext von Inklusion näher kennen zu lernen. Darüber hinaus werde ich die Gelegenheit nutzen, Sie aktiv miteinander in den Austausch zu bringen, um bereits gewonnene Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Praxis vorzustellen und zu diskutieren. Diese Praxisberichte werden Ihnen sicherlich neue Ideen oder Impulse liefern, damit Sie den Inklusionsprozess für Kinder und Familien mit Flucht- und/oder Migrationshintergrund in Ihren Einrichtungen gut verwirklichen bzw. weiter auf den Weg bringen können. 

Kosten: 130,00 Euro (100,00 Euro erm.)

Anmeldung und weitere Informationen

Kunstpädagogische Projektarbeit in der Kita

Fortbildung

29. November 2021  // 08:30 bis 13:00 Uhr // Artothek, Köln

Dass in einer Bibliothek Bücher ausgeliehen werden, das weiß jedes Kind. Dass Artotheken ebenso einfach originale Kunstwerke ausleihen, ist den meisten wahrscheinlich neu. Lernen Sie in dieser Fortbildung die artothek – Raum für junge Kunst in Köln und ihren reichhaltigen Kunstbestand kennen. Erfahren Sie, wie Sie die Kunstwerke in den Kindergarten holen können und wie vielfältig kulturelle Bildung gemeinsam mit den Kindern entsteht. 

Seit sechs Jahren realisiert die Erzieherin Renate Willmes in Zusammenarbeit mit der artothek solche Projekte im Kinderladen Papperlapapp in Köln. Aus ihrem Arbeitsalltag stellt sie Best-Practice-Beispiele vor und gibt Anregungen für den Start in eigene Projekte, in denen sich die Lernprozesse an den Kindern orientieren. Dazu werden beispielhaft Kunstwerke der artothek vorgestellt, die sich für die Arbeit im Elementarbereich besonders eignen. Gemeinsam erarbeitete Projektbausteine helfen, zeitgenössische Kunst im Kindergarten einzuführen und Verbindungen zum Lebensalltag der Kinder herzustellen.

Die artothek – Raum für junge Kunst ist eine städtische Einrichtung, in der zeitgenössische Kunst wie in einer Bibliothek ausgeliehen werden kann. 1973 gegründet und heute zum Kulturamt zugehörig, hat die artothek in den 45 Jahren ihres Bestehens eine eigene Sammlung von derzeit 1.500 ausleihbaren Kunstwerken internationaler und Kölner Künstler zusammengetragen.

Kosten: 100,00 (90,00 Euro für Mitglieder im Paritätischen)

Weitere Informationen und Anmeldung