Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen.

Externe Fortbildungen

Schulen der Wahrnehmung

Fortbildungsreihe für Pädagog*innen

An regelmäßigen Terminen lädt das FFT Pädagog*innen dazu ein, sich mit verschiedenen Schwerpunkten im Bereich der Theaterarbeit in der Schule auseinanderzusetzen – von Grundlagen der Theaterpädagogik über performative Arbeitsweisen bis hin zu spezifischen Ästhetiken. Die Fortbildung steht interessierten Pädagog*innen aller Schulformen und Arbeitskontexte offen. Gearbeitet wird jeweils zu einem Thema pro Einheit, in der der Austausch und das Ausprobieren von spielpraktischen Übungen im Vordergrund steht. Mit den Fortbildungen sollen künstlerische Impulse für die praktische Arbeit mit der eigenen Gruppe entstehen und der Methodenhorizont erweitert werden. In ausgewählten Einheiten sind auch Gäste, Künstler*innen die am FFT arbeiten, eingebunden. Zudem gibt es immer wieder spezielle Angebote zur intensiveren Vertiefung eines Themas.

Termine:

  • Montag, 06. Februar 2023 // 17-20 Uhr // Performative Vermittlungsarbeit
  • Donnerstag, 27. April 2023 // 17-20 Uhr // Vom Thema zum Stück – performative Stückentwicklung mit Jugendlichen
  • Dienstag, 06. Juni 2023 // 17-20 Uhr // Körperarbeit und Präsenz
  • August 2023 // Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsbesuchen am FFT
  • Oktober 2023 // Ästhetisches Forschen
  • November 2023 // Szenisches Arbeiten mit Material

Weitere Informationen und Anmeldung


 

Literacy - der Morgenkreis Erzähl- und Sprechanlass in der Kita

Fortbildung

24. Februar 2023 // 09:00 bis 16:00 Uhr // Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Hamm

Der Morgenkreis gehört in vielen Kitas zum Alltag. Kinder brauchen neben viel Zuwendung und Zeit vor allem Sicherheit und Verlässlichkeit. Feststehende Rituale wie der Morgenkreis tragen dazu bei. Dieses traditionelle Ritual ist ein Orientierungspunkt im gesamten Tagesablauf und gibt den Kindern ein Gefühl der Sicherheit. Umso wichtiger den Morgenkreis so zu gestalten, dass es allen Kindern Spaß macht und sie gern mitmachen.

In dieser Fortbildung erhalten Sie Anregungen zur Gestaltung des Morgenkreises in der Kita. Inhalte der Fortbildung sind: Möglichkeiten des Morgenkreises, Alltagsintegrierte Sprachförderung, Bilderbuch im Morgenkreis, Kamishibai, Schachtelgeschichten und Geschichtensäckchen, Rollenspiel - Theaterspiel, Lieder, Spiele und Entspannung.

Kosten: 95,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Objekt-, Figuren- und Schattentheater

Workshop

25. und 26. Februar 2023 // Latibul, Theater- und Zirkuspädagogisches Zentrum, Köln

Für Kinder ist alles beseelt. Ein Auto, ein Ball, ein Kissen - alles hat eine Stimme, alles kann lebendig werden. In dieser Einheit werden wir uns damit beschäftigen, wie man die Begeisterung der Kinder für unterschiedliche Objekte in der Theaterpraxis nutzen und die Kreativität und Fantasie der Kinder spielerisch fördern kann. Wir werden hierfür mit Objekten, Figuren, Materialien und Lichttechniken experimentieren.

Kosten: 160 Euro (erm. 120 Euro)

Anmeldung und weitere Informationen

Theater und Performance mit den Allerkleinsten (ab 4 Jahren)

Werkstattkurs

3. bis 5. März 2023  // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

heaterprojekte in Kitas sind nicht aufwendig, denn alles, was Sie dazu brauchen, bringen die Kinder mit: ihren Körper, Spiellust, individuelle Bewegungen und Handlungsformen, Ideen, Stärken und Freude daran, sich zu präsentieren. Fühlen Sie sich eingeladen zu einem ästhetischen und künstlerischen Prozess, bei dem Sie performative Techniken und didaktische Methoden der Theaterkunstvermittlung für die Allerkleinsten kennenlernen. Sie eignen sich insbesondere, um bei Kleinkindern andere Denkweisen anzuregen und Bildungsprozesse zu ermöglichen.

Kosten: 13,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Freies Musizieren mit Kindern und Jugendlichen

Workshop


4. März 2023  // 10:00 bis 17:00 Uhr // Vokalmusikzentrum NRW im Reinoldihaus, Dortmund

Im Workshop werden Ideen für das Musizieren ohne Noten und Vorkenntnisse vorgestellt und ausprobiert. Ein offener Musikbegriff erleichtert den Zugang und zeigt, wo Musik bereits im Alltag vorhanden ist und für das gemeinsame Spiel genutzt werden kann. Dabei werden verschiedene Aspekte, wie der Umgang mit einfachem Instrumentarium und die Verwendung des eigenen Körpers als Instrument, praktisch erprobt. Ebenso wird der Einsatz von Musik im Rahmen vom (Fremd-) Spracherwerb beleuchtet und in diesem Zusammenhang der Umgang mit Liedern und der eigenen Stimme ausprobiert. Eine kurze Einordnung des Musizierens in einen größeren Kontext, (Wirkung von Musik, Musizieren und traumatische Erfahrungen) ergänzt den Tag. Es gibt Raum zum Ausprobieren und Variieren der einzelnen Elemente, sodass daraus direkt neue Ideen für die Umsetzung in die eigene Tätigkeit entstehen können. Der Austausch untereinander kommt nicht zu kurz.

Kosten: kostenfrei

Weitere Informationen und Anmeldung

Inklusion in der Tanzpaedagogik

Workshop


22. April 2023 //  10:00 bis 16:00 Uhr // Tanzimpluse, Institut für Tanzpädagogik, Köln

Wissen und Kenntnis über mögliche Diagnosen, Verhaltensmerkmale und oftmals auch herausforderndes Verhalten wird vermittelt. Auf dieser Basis erarbeiten wir einen vielseitigen Methodenkoffer, um damit auf die anderen Bedürfnisse von Kindern oder Jugendlichen optimal eingehen zu können, die "anders" lernen und erleben. In kreativen Prozessen erarbeiten wir verschiedene Stundenbilder, die direkt in die eigene Tanzpraxis umgesetzt werden können.

Kosten: 80 Euro

Weitere Information und Anmeldung

Atelier - ein Schritt nach draußen

Werkstattkurs

30. August bis 1. September 2023 // Akademie Franz Hitze Haus, Münster

Jedes Kind hat einen inneren Forschergeist und eine hochmotivierten Entdeckungssinn. Es will lernen und mehr über sich und seine Umwelt erfahren. Kinder beziehen sich in der künstlerischen Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung auf ihr alltägliches Erleben innerhalb und außerhalb der Kita.

Kosten: 210,00 Euro (erm. 150,00 Euro)

Weitere Informationen und Anmeldung​​​​​​​