Fortbildung

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für

  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen
  • Mitarbeitende der Jugendarbeit
  • Mitarbeitende kommunaler Verwaltungen
  • Kulturschaffende

Capas Fotokunst und Picassos Friedensbilder

Online-Fortbildung | mehrere Termine, vom 10. Juni bis 2. September 2024 | Teilnahmegebühr: 33 € | Kunstmuseum Pablo Picasso, Münster

Unsere digitalen Lehrer:innenfortbildungen beginnen mit einer einstündigen Powerpoint-Präsentation über die beiden aktuellen Ausstellungen „Die Wahrheit ist das beste Bild. Robert Capa – Retrospektive“ und „Picasso – Krieg und Frieden“. Im Anschluss stellen wir Ihnen viele Praxisübungen für den Kunstunterricht vor, die wir gemeinsam ausprobieren: Ein Foto von Robert Capa inspiriert uns zur Umgestaltung durch grafische Ergänzungen mit Strich und Faden. In „federleichten“ Blindzeichnungen und „umgedrehten“ Abzeichnungen entstehen eigene, vom Sehen losgelöste Linien.  In einer weiteren Übung bringen wir Picassos Friedenstaube mit einem effektvollen Druck auf’s Papier. Wir erschaffen ihr malerische, friedliche Sehnsuchtsorte als Hintergrund. In den Lehrer:innenfortbildungen wird zu beiden Ausstellungen gearbeitet.

Zusätzlich erhalten Sie ein umfassendes Skript mit zahlreichen Kreativideen für Ihren eigenen Unterricht. Das gesamte Material für die Fortbildung schicken wir Ihnen vorab per Post zu. Die Anmeldung ist deshalb bis spätestens eine Woche vorher möglich, damit uns genug Zeit für den Versand bleibt. Die Zoom-Zugangsdaten erhalten Sie 24 Stunden vor dem Termin.

Ort: online
Zeit:  mehrere Termine stehen zur Auswahl (10., 13, 14, 17, 20, 27. Juni; 1., 4, Juli; 2. September), je drei bis vier Stunden am Nachmittag
Teilnahmegebühr: 33 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen

Kommunale Netzwerke für Sport, Bewegung und Gesundheit – Verstehen und Gestalten

Webinar | 14. Juni 2024 | Teilnahmegebühr: 290 €, erm. 240 € | Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung

Kommunale Netzwerke haben für Sport, Bewegung und Gesundheit eine wichtige Bedeutung. Eine umfassende Versorgung der Bevölkerung mit Angeboten und Räumen für Sport und Bewegung basiert auf der kommunalen Organisation verschiedener Akteure, die ein äußerst vielfältiges und komplexes Netzwerk darstellt.

Neben Beteiligten aus den Bereichen Sport, Bildung, Gesundheit, Soziales, Stadtplanung und Grünflachen sind hierbei u. a. Vereine, Schulen, Kitas, Kirchen, Senioreneinrichtungen und private Anbieter zu berücksichtigen. Netzwerke ermöglichen Informationsaustausch, Zugang zu Ressourcen, Kooperationen sowie gemeinsame Projekte und Partnerschaften. So können in der Sport- und Bewegungsförderung Synergien genutzt und Innovationen angestoßen werden.

Die gezielte Analyse und der Aufbau eines Netzwerkes für Sport, Bewegung und Gesundheit, welches Kooperationen und die Einbindung des unorganisierten Sports sowie alltäglicher Bewegungsaktivitäten ermöglicht, bietet Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen einer integrierten Stadt- und Sportentwicklung.

In diesem kompakten Workshop erlernen die Teilnehmenden Grundlagen und Anwendungswissen zur Analyse und Gestaltung kommunaler Netzwerke für Sport, Bewegung und Gesundheit.

Ort: online
Zeit:  14. Juni 2024
Teilnahmegebühr: 290 Euro. erm. 240 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen

Wie organisiere ich das Musizieren in heterogenen Gruppen?

Workshop | 22. Juni 2024 | 10 bis 16 Uhr |  Teilnahmegebühr: kostenfrei | Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Wie kann ich auch in sehr heterogenen Klassenverbänden und Ensembles das gemeinsame Musizieren so organisieren, dass sowohl die SchülerInnen mit einfachsten Voraussetzungen als auch die Fortgeschrittenen und Lehrenden motiviert bleiben? Dieser Workshop bietet einen pragmatisch ausgestatteten Werkzeugkasten an aus einer jahrzehntelangen Praxis mit dem Gruppenmusizieren. Zentrale Aspekte wie ein zeitökonomisch zu erstellendes Blitz-Arrangement, das zielführende Warm-Up für Instrumente und Stimmen als auch die achtsame Einbeziehung aller Sinne werden direkt an den mitgebrachten Erst- und Zweitinstrumenten ausprobiert. Ergänzend werden probenmethodische Alternativen diskutiert und die Grundlagen für die musikalische Leitungspräsenz aufgefrischt. Bitte ein eigenes Erst- oder Zweitinstrument (gerne auch auf AnfängerInnen-Niveau) mitbringen.

Ort: Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Zeit: 22. Juni 2024
Teilnahmegebühr: kostenfrei


Anmeldung mit Namen und (Musik)Schule unter: emsa@hfmt-koeln.de

Weitere Infos

Holzschnitt

Werkstattkurs | 28. bis 30. Juni 2024 | Alanus Weiterbildungs- und Tagungszentrum, Alfter

In diesem Kurs erstellen Sie ein- oder mehrfarbige Druckgrafiken nach eigenen Entwürfen. Auf der Grundlage von eigenen Zeichnungen, Fotografien oder anderen Vorlagen, schneiden Sie Ihr Motiv in eine Holzplatte, die anschließend auf Papier gedruckt wird. Alle, die Freude am freien Spiel von Form und Farbe haben, sind herzlich eingeladen.

Der Weg zum gedruckten Holzschnitt verbindet künstlerisch-gestalterische mit handwerklicher Arbeit. Sie erstellen nach eigenen Entwürfen Druckformen aus Holz und drucken diese mittels einer Druckpresse auf Papier. Der einfarbige Holzdruck erfordert die Zerlegung des Motivs in druckende und nichtdruckende Flächen und Linien. Für den farbigen Holzschnitt wird für jede Farbe eine eigene Druckplatte erstellt und diese dann nacheinander übereinander gedruckt. Diese Technik ermöglicht, eine größere Farbvielfalt auf mehreren Ebenen in den Druckergebnissen abzubilden.

Die Arbeit am Motiv, die Entwicklung der hochdruckfähigen Vorlage und die Umsetzung in der Holzplatte erfordert und fördert die Fähigkeit zur Abstraktion.

Kosten: 325 Euro

Anmeldung

Weitere Informationen

Weitere Fortbildungen von Alanus finden Sie hier.

CALL for Participation – HörSpielLab 2024 „Unerhörte Orte“

Workshop | 28. bis 30. Juni 2024 | Teilnahmegebühr: kostenfrei | HörSpielLab Münster und Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL), Münster

Unerhörte Orte – unter diesem Motto lädt das HörSpielLab Münster zusammen mit der Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) Interessierte ein, Orte in der eigenen Umgebung zu erkunden und diesen mit Hilfe des Formates Mini-Höspiel eine Stimme zu verleihen. Man kann das Mini-Hörspiel nutzen, um mit innovativen Erzähltechniken zu experimentieren oder Orte zu erforschen: Von nicht-linearen Handlungssträngen über fragmentierte Erzählungen bis hin zu interaktiven Elementen oder Collagen gibt es viele Möglichkeiten dieses Genre zu erkunden.

Die Teilnehmer*innen, mit oder ohne Audio-Vorerfahrung, werden bei der Arbeit von Profis unterstützt. Wir bieten eine super Arbeitsatmosphäre, spannenden Input, guten Austausch und die Möglichkeit sich dem Genre Mini-Hörspiel kreativ zu widmen. Extra-Bonus: Die fertigen Arbeiten gehen im September auf Wanderschaft durch den Stadtraum und werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ort: Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL), Münster
Zeit: 28. bis 30. Juni 2024
Teilnahmegebühr: kostenfrei


Anmeldeschluss: 15. Mai 2014.

Anmeldung

Weitere Informationen

Einführung Maske und Maskenbau

Fortbildung | 27. Juli bis 2. August 2024 | 9:30 bis 16:30 Uhr | Teilnahmegebühr: 365 € zzgl. 20 € Materialkosten | Figurentheater-Kolleg, Bochum

Mit der Fortbildung Maske basic wird es einen Grundlagenkurs im Maskenspiel geben, um einen ersten Zugang zu der Form Maske zu bekommen. Neben dem Maskenbau und den unterschiedlichen Facetten des Maskenspiels wird es auch darum gehen, eine eigene einzelne Szene zu entwickeln.

Die Maske steht für Verwandlung und Identitätswechsel. Sie ist eine paradoxe Möglichkeit des Aufdeckens und Verbergens. Sie schenkt Spielenden eine neue Existenzform: die Verbindung des eigenen lebendigen Körpers und der selbst kreierten „Toten Form“. Das zweite Gesicht wird durch die vitale Ausdruckskraft des Körpers lebendig. Rhythmus, Präsenz, Körperspannung und Haltung sind der Motor für diese traditionsreiche Kunstform.

In den einzelnen Modulen werden Spielart und Gestaltungstechniken vermittelt, die zu einem ersten Einblick in die Arbeit mit der eigenen Theatermaske führen. Die Fortbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die Module der Fortbildung können auch einzeln belegt werden.

Ort: Figurentheater-Kolleg, Bochum
Zeit: 27. Juli bis 2. August 2024, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 365 Euro zzgl. 20 Euro Materialkosten


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Seminare des Figurentheater-Kollegs finden Sie hier.

Games im Fokus der Jugendhilfe

Fachfortbildung | 16. und 23. August 2024 | Fachstelle für Medienkultur NRW auf der Gamescom, Köln

„Games im Fokus der Jugendhilfe“ ist eine Fachfortbildung im Rahmen der Gamescom, welche Multiplikator*innen aus der Jugendhilfe in NRW die Möglichkeit bietet, einen fundierten Einblick in das Thema Gamespädagogik zu erhalten. Der diesjährige Schwerpunkt ist GG – Gesundes Gaming. Fachkräfte und Jugendliche können sich im Tandem anmelden.

Games nehmen einen großen Stellenwert in der Freizeitgestaltung vieler Heranwachsender ein und sind somit wichtiger Bestandteil ihrer Lebenswelt. Was ihr positiver wie negativer Einfluss auf die körperliche und geistige Gesundheit ist und wie sie in der Jugendhilfe gewinnbringend eingesetzt werden können, gehört in diesem Jahr zum Thema des Fachtages „GG – Gesundes Gaming“. Auf der Gamescom, Europas größter Messe für digitale Spiele, können Teilnehmende Jugendkultur erleben und sich austauschen. Die Fachfortbildung wird gemeinsam mit jugendlichen Expert*innen vorbereitet und durchgeführt.

Auch in diesem Jahr kann die Fachfortbildung zusammen mit Jugendlichen aus der Einrichtung besucht werden. Auf diese Weise sollen nicht nur gemeinsame Erfahrungen auf der Gamescom gesammelt, sondern auch ein nachhaltiger Austausch auf Augenhöhe ermöglicht werden.

Ort: Gamescom, Köln
Zeit:  16. bis 23. August 2024


Anmeldung und weitere Informationen

Stückebaustelle – Kreative Textwerkstatt für die Theaterpädagogik

Werkstattkurs | 23. bis 25. August 2024 | Teilnahmegebühr: 141 € | Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Erproben Sie verschiedene Möglichkeiten der Textbearbeitung für die Theaterarbeit mit Gruppen! Sie erfahren in diesem Werkstattkurs, wie Sie eigene und fremde Texte für die theaterpädagogische Praxis anpassen. Sie montieren, kürzen und dramatisieren Textvorlagen und entwickeln aus einer Vorlage einen fließenden Prozess aus Analyse und Intuition.

Das Seminar richtet sich an alle, die den Kurs „Szenisches Schreiben“ absolviert haben, sowie an Teilnehmende mit Schreiberfahrung.

Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid
Zeit:  23. bis 25. August 2024
Teilnahmegebühr: 141 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen

Weitere Fortbildungen der Akademie finden Sie hier.

Grundbildung Theaterpädagogik BuT

Berufsbegleitende Fortbildung | zwei Jahre ab 24. August 2024  | Kosten: 3.640,- €, erm. 3.310,- € | Kulturzentrum GREND, Essen-Steele

Die Grundbildung Theaterpädagogik ist berufsbegleitend mit einer Fortbildungsdauer von zwei Jahren und einem Umfang von 600 Unterrichtsstunden (Ustd.) konzipiert. Der Unterricht ist sowohl im Klassenverbund als auch klassenübergreifend organisiert. Die Theaterpädagogik besteht aus drei Hauptbestandteilen:
Spielen – Anleiten – Inszenieren. Schauspielerische Kompetenzen werden vermittelt und ausprobiert sowie Anleitung und Regiearbeit erprobt. Zudem erfahren die Teilnehmenden die ästhetischen Dimen­sionen des Theaters. Das Kennenlernen unterschiedlicher authentischer Ausdrucksmöglichkeiten fördert die Persönlichkeitsentwicklung.

Die Fortbildung ist vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) anerkannt und empfohlen.


Weitere Infos

Anmeldung

Atelier – Ein Schritt nach draußen

Atelierkurs | 28. bis 30. August 2024 | Teilnahmegebühr: 210 €, erm. 150 € | Akademie Franz Hitze Haus, Münster

Jedes Kind hat einen inneren Forscher*innen-Geist und einen hochmovitiverten Entdeckungssinn. Es will lernen und mehr über sich und seine Umwelt erfahren. Kinder beziehen sich in der künstlerischen Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung auf ihr alltägliches Erleben innerhalb und außerhalb der Kita. Draußen sitzen und das Licht zwischen den Bäumen beobachten, fühlen und sehen, das Lichtspiel bildnerisch zu untersuchen, erst in schwarz-weiß und schließlich in seiner gesamten Form- und Farbenpracht – all dies wird zu zentralen Inhalten von Atelierarbeit.

Forschen, Entdecken und Experimentieren als Prinzipien lebendigen, entdeckenden Lernens sind richtungweisend im künstlerischen Schaffens- und Erlebnisprozess. Das Kind in allen seinen Fähigkeiten, Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zu verstehen setzt dabei neben entwicklungspsychologischen
Aspekten eigene künstlerische Erfahrungen bei Atelierleiter*innen voraus.

Im Dialog mit unterschiedlichen Materialien und Techniken nähern wir uns in diesem Workshop in einer optimalen Verbindung zwischen drinnen und draußen dem höchst interessanten Lernort Atelier an. Theoretische Erarbeitung und praktische Auseinandersetzung in der Atelierarbeit wechseln sich ab, erweitern die sinnlichen und ganzheitlichen Erfahrungen und bieten zahlreiche Möglichkeiten, Ansätze und Motivation für eigene Projektentwicklungen und Ideen.

Ort: Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Zeit: 28. bis 30. August 2024
Teilnahmegebühr: 210,00 Euro, erm. 150 Euro


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Informationen

Landschaft – mal anders

Workshop | 7. und 8. September 2024 | Teilnahmegebühr: 93 € | Bleiberger Fabrik, Aachen

Landschaft als Ausgangspunkt bei der Entwicklung freier Arbeiten: Anhand von Fotos untersuchen wir Farben, Strukturen und und vor allem die spezielle Atmosphäre von Landschaften und nehmen diese als Startpunkt zur Gestaltung ungegenständlicher Bilder. Bringen Sie dazu gern eigene Fotos von Landschaften, die Sie inspirieren mit. Vielleicht von einer Reise oder einem Lieblingsort? Verschiedenste Techniken wie Zeichnung, Malerei und Collage sowie viel Experimentierfreude sind willkommen!

Das Angebot ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet. Acrylfarben, Tusche und Papier sowie ein Fundus an Landschaftsfotos werden vorhanden sein.

Ort: Bleiberger Fabrik, Bleiberger Straße 2, 52074 Aachen
Zeit:  7. und 8. September 2024
Teilnahmegebühr: 93 Euro


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Fortbildungen der Bleiberger Fabrik finden Sie hier.

Entwicklung von Tanzprojekten

Workshop | 14. und 15. September 2024 | 10 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 160 €, erm. 140 € | VHS Bergisch Gladbach

Am ersten Unterrichtstag wird ein exemplarisches Schuljahresprojekt vermittelt: vom Beginn bis zur Aufführung. Am zweiten Tag begeben wir uns auf die Suche nach den Ressourcen in der Tanzpädagogik. Verschiedene Praxis-Beispiele zeigen, dass die Zielsuche und -orientierung ein wichtiger Wegweiser und motivierende Ideenquelle für die Erarbeitung von Tanzprojekten sein kann.

Ort: VHS Bergisch Gladbach, Haus Buchmühle Buchmühlenstraße 12, 51465 Bergisch Gladbach
Zeit:  14. bis 15. September 2024, 10 bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 160 Euro, erm. 140 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen

Literacy: Bilderbuch – „Das Fenster zur Welt“

Workshop | 18. September 2024 | 9 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 95 € | LWL Berufskolleg – Fachschulen Hamm

Kindergartenkinder genießen es, vorgelesen zu bekommen und haben großen Spaß an Büchern, noch bevor sie selbst lesen können. Mit bunten Büchern und spannenden Geschichten können ErzieherInnen kleine Kinder schon früh fürs Lesen begeistern und ihr Leseverhalten nachhaltig prägen.

In dieser Fortbildung gibt es praktische Übungen und viele wertvolle Tipps, wie Sie selbst Bücher spannend, abwechslungsreich und vor allem unterhaltsam vorlesen können.

Ort: LWL Berufskolleg – Fachschulen Hamm, Heithofer Allee 64, 59071 Hamm
Zeit: 18. September 2024, 9 bis 16 Uhr


Weitere Informationen und Anmeldung

Toxische Debatten in Gaming-Communities

Online-Workshop | 18. September 2024 | 10 bis 12 Uhr | Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Bielefeld

Was sind toxische Online-Communities und wie entstehen sie? Welche Dynamiken und gesellschaftspolitischen Themen kommen immer wieder vor? Was bedeutet dies für den Alltag von und mit Kindern und Jugendlichen und wie können Pädagog:innen hiermit adäquat umgehen? Die meisten Medienerfahrungen finden nicht in einem Vakuum statt, sondern in Online-Communities. Diese Zusammenschlüsse von Menschen mit einem gemeinsamen Interesse treten in vielen Formen auf. Sie einen Themen wie Games, Filme oder Politik, wobei häufig unterschiedliche Themen in einer Community vermischt werden. Oft finden sich toxische Strukturen, die nicht zwangsläufig aus diesen Communities stammen, aber dort einen Nährboden finden. Darüber wollen wir uns zusammen mit euch austauschen! Wir haben hierfür vier Expert*innen eingeladen. Nach einem Vortrag zum Thema möchten wir anschließend gemeinsam mit euch ins Gespräch kommen.

Ort: Online
Zeit: 18. September 2024, 10 bis 12 Uhr


Anmeldung zum Zoom

Weitere Infos

Kindgerechte Stimmbildung und Liederarbeitung im JeKits-Unterricht

Fortbildung | 28. September 2024 | 9:30 bis 17 Uhr | JazzhausAKADEMIE / Offene Jazz Haus Schule e. V., Köln

Die Fortbildung bietet sowohl Praxiseinheiten als auch theoretische Impulse zu den physiologischen Besonderheiten der Kinderstimme, zur altersgerechten Stimmbildung und zur Liederarbeitung im JeKits-Unterricht.

In der Fortbildung wird eine Kindergruppe zu Gast sein, mit der die Dozentin eine exemplarische Praxiseinheit durchführt, die anschließend von den Teilnehmer:innen reflektiert werden soll. Weitere wichtige Bestandteile der Fortbildung sind Liedideen und Repertoirebeispiele: Lieder mit stimmbildnerischem Fokus sowie Möglichkeiten der Liedbegleitung durch die Kinder, z. B. mit Bodypercussion, Boomwhackern oder Orff-Instrumentarium. Die Teilnehmer:innen werden zudem in Kleingruppen kleine Unterrichtseinheiten erarbeiten, die gegenseitig präsentiert und reflektiert werden sollen.

Veranstalter: JazzhausAKADEMIE / Offene Jazz Haus Schule e. V., Köln
Ort
: Eigelsteintorburg, Eigelstein 135a, 50668 Köln
Zeit:  28. September 2024, 09:30 bis 17 Uhr


Anmeldung

Weitere Informationen

Weitere Fortbildungen von Jekits finden Sie hier.

Fantasy-Rollenspiele mit Kindern

Workshop | 28. September 2024 | 10 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 79 €, erm. 59 € | Kompetenzschmiede Hamminkeln

Tauche ein in eine Welt voller Abenteuer und Fantasie! Mit unserer Tagesfortbildung „Jede*r kann heldenhaft sein! Fantasy-Rollenspiele mit Kindern“ entdeckst du die zauberhafte Kraft von Rollenspielen und erweiterst deine pädagogische Toolbox auf spielerische Weise.

Hast du dich schon einmal gefragt, wie du die Kreativität und Vorstellungskraft der Kinder auf eine einzigartige Weise fördern kannst? In unserem Workshop lernst du, wie Fantasy-Rollenspiele nicht nur die Fantasie anregen, sondern auch soziale Kompetenzen und Teamgeist stärken können.

Erfahre, wie du als pädagogische Held*in Kinder in fantastische Welten entführst und dabei ihre individuellen Stärken fördern kannst. Unsere erfahrener Teamer und leidenschaftlicher Brett-/Rollenspieler Stefan (FKGP®) zeigt dir, wie du kindgerechte Rollenspiele gestaltest, die nicht nur Spaß machen, sondern auch pädagogische Ziele verfolgen.

Ort: Kompetenzschmiede Hamminkeln
Zeit: 28. September 2024, 10 bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 79 Euro, erm. 59 Euro


Anmeldung und weitere Informationen

Weitere Fortbildungsangebote der Kompetenzschmiede finden Sie hier.

Performance-Kunst-Pädagogik

Fortbildungsreihe | September 2024 bis Februar 2025 | Teilnahmegebühr: 1.350 €, erm. 950,- € | Szene 10, Bühne im Giradet, Essen

Die Fortbildung richtet sich an alle Menschen, die Lust haben, sich in ihrer künstlerisch und/oder pädagogischen Arbeit weiterzuentwickeln, neue methodische sowie kreative Impulse zu erhalten und nicht davor scheuen, eigene Grenzen zu erfahren und zu überwinden. Vorerfah- rungen sind nicht notwendig.

Inhaltlich bewegt sich die sechsmonatige Weiterbildung an der Schnittstelle von Kunst, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialem Wandel und Kritischer Pädagogik. Wesentliche Ziele sind, einen theoretischen Überblick und Grundkenntnisse sowohl im Bereich Perfomance Art wie auch der Kritischen/Befreienden Pädagogik zu vermitteln. Darüber hinaus werden methodische Zugänge im Bereich Performance erfahrbar gemacht, um dabei deren emanzipatorisches Potenzial aufzuzeigen und Teilnehmende zu befähigen sowohl eigene Performances zu entwickeln als auch Methoden der Vermittlung zu erforschen.

Methodisch kommen neben der künstlerisch-forschenden Arbeit mit sogenannten Scores und der Body Art insbesondere Mittel der Intervention und Ortsspezifik sowie des Fooling zum Einsatz, um Chancen wie Herausforderungen jener Ansätze auszuloten.


Anmeldung

Weitere Infos

Papierorchester und Stiftgewitter

Online-Workshop | 1. Oktober 2024 | 16 bis 17:30 Uhr | Teilnahmegebühr: 25 € | Landesmusikademie NRW, Heek-Nienborg

Musik machen ohne Instrumente? Wie soll denn das gehen? Und dann noch Personalnot, knapp bemessene Zeit und unpassende Räumlichkeiten – so kann das Musizieren im Kita-Alltag manchmal zu einer echten Herausforderung werden.

In diesem Seminar zeigt Dir Dozentin Felicia Schick, wie Du Musik ohne viel Aufwand und mit viel Spaß und Fantasie in Deinem Alltag umsetzen kannst: Ob Papierorchester, Stiftgewitter oder Klangmemory – das Kennenlernen kreativer Klangspiele und musikalischer Interaktionen mit Alltags-Materialien steht in diesem Seminar im Vordergrund. Gemeinsam erforscht Ihr die Welt der Klänge und Rhythmen und erfindet zum Abschluss eine (beispielhafte) Klanggeschichte mit passender Gestaltung.

Bitte bring einige Blätter DinA4 Papier, Bleistifte, 3 bis 4 kleine Kärtchen und Haftnotizen zum Seminar mit.


Anmeldung

Weitere Informationen

Moderne Schulentwicklungsplanung für kommunale Schulträger

Fortbildung | 7. und 8. Oktober 2024 | Teilnahmegebühr: 385 € | Studieninstitut Westfalen-Lippe, Münster-Coerde

Die Herausforderungen, denen sich die Schulträger aktuell stellen müssen, werden immer komplexer. Die demografische Entwicklung, aber auch die sich verändernden Bedarfe aus dem Wahlverhalten der Eltern führen zu Verschiebungen von Schülerströmen. Diese gefährden die bestehenden Schulstandorte, können aber auch die Schaffung zusätzlicher Kapazitäten an anderen Stellen erforderlich machen. Dies ist eine Herausforderung für eine moderne kommunale Schulentwicklungsplanung.

Extern erstellte Schulentwicklungspläne ermöglichen zwar eine statische Bestandsaufnahme, von Vorteil ist jedoch eine intern aufgebaute Schulentwicklungsplanung, die situativ reagieren und notwendige Maßnahmen durch eine Entwicklungsanalyse zeitgerecht unterstützend einleiten kann.

In diesem zweitägigen Seminar stellt Ihnen der Referent, der selbst Leiter eines Fachbereichs Schule ist und die Schulentwicklungsplanung in diesem Bereich neu konzipiert hat, daher verschiedene Möglichkeiten zur inneren Organisation vor und diskutiert diese inhaltlich mit Ihnen. Als Schulträger haben Sie zudem die Möglichkeit, an Erfahrungen anderer Schulträger zu partizipieren und sich mit diesen zu vernetzen. Es wird Ihnen dann leichter fallen, die richtigen Entscheidungen für Ihre Schulen zu treffen.

Das Seminar behandelt vor allem den strukturellen Ansatz einer modernen kommunalen Schulentwicklungsplanung. Eine Übertragung auf die landesspezifischen Rechtsvorschriften ist dabei jederzeit möglich.

Ort: Studieninstitut Westfalen-Lippe, Münster-Coerde
Zeit:  7. und 8. Oktober 2024
Teilnahmegebühr: 385 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen

Weitere Fortbildungen des Studieninstituts finden Sie hier.

Zirkuspädagogik kompakt

Weiterbildung | 19. Oktober 2024 bis Dezember 2026 | Teilnahmegebühr: 220 € monatlich, erm. 200 €| Latibul, Köln

Diese Weiterbildung ermöglicht dir, die Grundgedanken der Zirkuspädagogik kennenzulernen, dich selbst in allen zirzensischen Künsten auszuprobieren. Du erlernst den spielerischen Umgang mit dem Medium Zirkus. Gleichzeitig setzt du dich mit unterschiedlichen Vermittlungsansätzen und Methoden, je nach Zielgruppe und Arbeitsfeld, auseinander und machst erste Anleitungserfahrungen.

Dich erwarten ein allgemeines Training der Beweglichkeit, Körperkraft und Körperspannung und eine ausführliche Technikschulung in den Basistechniken (Jonglage, Balancieren, Akrobatik, Luftakrobatik). Aufbauend auf deine eigenen Fähigkeiten erwirbst du vertiefende Kenntnisse in einer Zirkustechnik deiner Wahl und erlernst die wichtigen Aspekte der Sicherheit und Hilfestellung. Durch regelmäßige Reflektionen und eine evaluierende Begleitung während der gesamten Weiterbildung erlangst du eine kritische und offene zirkuspädagogische Haltung, die wir als wichtige Grundlage für deinen späteren zirkuspädagogischen Berufsalltag betrachten. Da Zirkus eine darstellende Kunstform ist, erlernst du am Ende des ersten Jahres, wie du das Gelernte zusammen mit den Teilnehmer*innen unserer theaterpädagogischen Weiterbildung in Szene setzen, auf die Bühne bringen und kreativ weiterentwickeln kannst.

Ort: Latibul, An der Schanz 6, 50735 Köln
Zeit:  19. Oktober 2024 bsi Dezember 2026
Teilnahmegebühr: 220 Euro monatlich, erm. 200 Euro


Anmeldung und weitere Informationen

Weitere Fortbildungen von Latibul finden Sie hier.

Kreative Gestaltung von Tanz durch Musik

Workshop | 24. November 2024 | 10 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 80 €, erm. 70 € | Ballettstudio Woyke, Köln

Lieder, Fingerspiele und Musikstücke verschiedener Genres bieten eine Fülle an Impulsen zur Bewegungsgestaltung. Unter genauer Betrachtung der musikalischen Parameter, wie z. B. laut/leise, schnell/langsam, hoch/tief, können wir diese Impulse in klare Bewegungen umsetzen. Gleichzeitig eröffnen Liedtexte oder Themen von Musikstücken weitere Möglichkeiten zur freien tänzerischen Gestaltung. Das kreative Zusammenspiel beider Bereiche bildet einen Schwerpunkt dieses Workshops.

Veranstalter: Tanzimpluse, Köln
Ort
: Ballettstudio Woyke, Leskanpark, Waltherstraße 49-51, Haus Nr. 67, 51069 Köln
Zeit:  24. November 2024 | 10 bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 80 Euro, erm. 70 Euro


Anmeldung

Weitere Informationen