Fortbildung

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für

  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen
  • Mitarbeitende der Jugendarbeit
  • Mitarbeitende kommunaler Verwaltungen
  • Kulturschaffende

Strapaten/aerial straps Teacher Training

Weiterbildung | 3. Juni bis 25. September 2024 | Teilnahmegebühr: 308 €, erm. 278 € | LATIBUL, Köln

Du erhältst eine vielfältige Grundausbildung unter Berücksichtigung unterschiedlicher methodisch-didaktischer Ansätze an den Strapaten. Schwerpunkte sind Planung, Organisation und Durchführung eines Grundlagentrainings für Teilnehmende, die bereits Erfahrungen an anderen Luftakrobatik Requisiten haben und nun mit dem Strapatentraining beginnen möchten. Behandelt werden die Themen statische Figuren, dynamic beats, c-shaping und spinning für die Strapatentechnik, so wie Grundlagen der Anatomie und Übungen für das aktive Flexiilitätstraining.

Ort: LATIBUK, Köln
Zeit: 3. Juni bis 25. September 2024
Teilnahmegebühr: 308 Euro, erm. 278 Euro


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Fortbildungen von LATIBUL finden Sie hier.

Social Media in der Jugendarbeit

Online-Seminar | 3. Juni 2024 | 10 bis 12:30 Uhr | Teilnahmegebühr: 45 € | Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Wir werfen einen genauen Blick auf die Faszination, die Instagram und TikTok auf Jugendliche ausüben. Verstehen, warum diese Plattformen so populär sind und welchen Einfluss sie auf die Jugendkultur haben. Gleichzeitig beleuchten wir die Herausforderungen, denen Fachkräfte in der Jugendarbeit gegenüberstehen, wenn sie Social Media in ihre Praxis integrieren. Durch Best Practice Beispiele werden konkrete Einblicke in eine erfolgreiche Anwendungen von Instagram und TikTok in der Jugendarbeit gegeben. Die Fachkräfte erfahren, wie sicher und verantwortungsbewusst mit den Plattformen umgegangen, Jugendliche unterstützt und ihre Kreativität gefördert werden können.

Ort: online
Zeit:  3. Juni 2024, 10 bis 12:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 45 Euro


Weitere Informationen und Anmeldung

Weitere Fortbildungen der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW finden Sie hier.

Praxis der Teilhabeorientierten Vermittlung in Museen

Fortbildung | 4. bis 5. Juni 2024 | 16 bis 18 Uhr | Teilnahmegebühr: 290 Euro, erm. 190 Euro | Museum Ludwig, Köln

Museen müssen sich verändern, um auf gesellschaftliche Veränderungen eine Antwort zu finden. Dabei steht der Wunsch nach mehr sozialer und kultureller Teilhabe deutlich im Vordergrund. Die Vermittlung soll in der Lage sein, Kinder und junge Menschen ebenso anzusprechen wie Erwachsene und die ältere Generation. Menschen mit kognitiven, psychischen und anderen Beeinträchtigungen ebenso wie Menschen, die aus anderen Kulturen kommen. Und natürlich Menschen, die nur wenige Erfahrungen mit Kunst und ‚Hochkultur‘ haben – die mit Abstand größte Gruppe. Die Schulung soll Ihnen die Sicherheit geben, kulturelle Teilhabe zu ermöglichen und Menschen im Museum eine Stimme zu geben.

Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter*innen von Museen, Galerien, Kunstvereinen; (weit fortgeschrittene Studierende der betreffenden Studiengänge mit Praxiserfahrung auf Anfrage)
Ort: Museum Ludwig, Köln
Zeit: 4. bis 5. Juni 2024, 10 bis 18 Uhr
Teilnahmegebühr: 290 Euro, erm. 190 Euro


Weitere Informationen und Anmeldung

Baukultur-Werkzeugkiste

Online-Kurs | 10. bis 14. Juni 2024 | Teilnahmegebühr: 202 € | Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Baukulturelle Bildung ist ein vielfältiges Handlungsfeld, das unterschiedliche Settings bedienen kann. Zum einen tragen eine klare (pädagogische) Haltung und eine transparente Kommunikation zum Gelingen baukultureller Bildungsprojekte bei. Zum anderen erfordern zahlreiche Einsatzbereiche eine orts- und situationsspezifische Herangehensweise und Methodenwahl.

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über das Spektrum der Baukulturellen Bildung. Sie lernen relevante Einsatzbereiche und Methoden kennen und untersuchen Potenziale in Ihren jeweiligen Arbeitsfeldern.

Ort: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid
Zeit: 23. März 2024 bis 27. September 2024
Teilnahmegebühr: 202 Euro


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Fortbildungen zur Baukultur an der Akademie Remscheid finden Sie hier.

Wie organisiere ich das Musizieren in heterogenen Gruppen?

Workshop | 22. Juni 2024 | 10 bis 16 Uhr |  Teilnahmegebühr: kostenfrei | Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Wie kann ich auch in sehr heterogenen Klassenverbänden und Ensembles das gemeinsame Musizieren so organisieren, dass sowohl die SchülerInnen mit einfachsten Voraussetzungen als auch die Fortgeschrittenen und Lehrenden motiviert bleiben? Dieser Workshop bietet einen pragmatisch ausgestatteten Werkzeugkasten an aus einer jahrzehntelangen Praxis mit dem Gruppenmusizieren. Zentrale Aspekte wie ein zeitökonomisch zu erstellendes Blitz-Arrangement, das zielführende Warm-Up für Instrumente und Stimmen als auch die achtsame Einbeziehung aller Sinne werden direkt an den mitgebrachten Erst- und Zweitinstrumenten ausprobiert. Ergänzend werden probenmethodische Alternativen diskutiert und die Grundlagen für die musikalische Leitungspräsenz aufgefrischt. Bitte ein eigenes Erst- oder Zweitinstrument (gerne auch auf AnfängerInnen-Niveau) mitbringen.

Ort: Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Zeit: 22. Juni 2024
Teilnahmegebühr: kostenfrei


Anmeldung mit Namen und (Musik)Schule unter: emsa@hfmt-koeln.de

Weitere Infos

Holzschnitt

Werkstattkurs | 28. bis 30. Juni 2024 | Alanus Weiterbildungs- und Tagungszentrum, Alfter

In diesem Kurs erstellen Sie ein- oder mehrfarbige Druckgrafiken nach eigenen Entwürfen. Auf der Grundlage von eigenen Zeichnungen, Fotografien oder anderen Vorlagen, schneiden Sie Ihr Motiv in eine Holzplatte, die anschließend auf Papier gedruckt wird. Alle, die Freude am freien Spiel von Form und Farbe haben, sind herzlich eingeladen.

Der Weg zum gedruckten Holzschnitt verbindet künstlerisch-gestalterische mit handwerklicher Arbeit. Sie erstellen nach eigenen Entwürfen Druckformen aus Holz und drucken diese mittels einer Druckpresse auf Papier. Der einfarbige Holzdruck erfordert die Zerlegung des Motivs in druckende und nichtdruckende Flächen und Linien. Für den farbigen Holzschnitt wird für jede Farbe eine eigene Druckplatte erstellt und diese dann nacheinander übereinander gedruckt. Diese Technik ermöglicht, eine größere Farbvielfalt auf mehreren Ebenen in den Druckergebnissen abzubilden.

Die Arbeit am Motiv, die Entwicklung der hochdruckfähigen Vorlage und die Umsetzung in der Holzplatte erfordert und fördert die Fähigkeit zur Abstraktion.

Kosten: 325 Euro

Anmeldung

Weitere Informationen

Weitere Fortbildungen von Alanus finden Sie hier.

CALL for Participation – HörSpielLab 2024 „Unerhörte Orte“

Workshop | 28. bis 30. Juni 2024 | Teilnahmegebühr: kostenfrei | HörSpielLab Münster und Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL), Münster

Unerhörte Orte – unter diesem Motto lädt das HörSpielLab Münster zusammen mit der Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) Interessierte ein, Orte in der eigenen Umgebung zu erkunden und diesen mit Hilfe des Formates Mini-Höspiel eine Stimme zu verleihen. Man kann das Mini-Hörspiel nutzen, um mit innovativen Erzähltechniken zu experimentieren oder Orte zu erforschen: Von nicht-linearen Handlungssträngen über fragmentierte Erzählungen bis hin zu interaktiven Elementen oder Collagen gibt es viele Möglichkeiten dieses Genre zu erkunden.

Die Teilnehmer*innen, mit oder ohne Audio-Vorerfahrung, werden bei der Arbeit von Profis unterstützt. Wir bieten eine super Arbeitsatmosphäre, spannenden Input, guten Austausch und die Möglichkeit sich dem Genre Mini-Hörspiel kreativ zu widmen. Extra-Bonus: Die fertigen Arbeiten gehen im September auf Wanderschaft durch den Stadtraum und werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ort: Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL), Münster
Zeit: 28. bis 30. Juni 2024
Teilnahmegebühr: kostenfrei


Anmeldeschluss: 15. Mai 2014.

Anmeldung

Weitere Informationen

Einführung Maske und Maskenbau

Fortbildung | 27. Juli bis 2. August 2024 | 9:30 bis 16:30 Uhr | Teilnahmegebühr: 365 € zzgl. 20 € Materialkosten | Figurentheater-Kolleg, Bochum

Mit der Fortbildung Maske basic wird es einen Grundlagenkurs im Maskenspiel geben, um einen ersten Zugang zu der Form Maske zu bekommen. Neben dem Maskenbau und den unterschiedlichen Facetten des Maskenspiels wird es auch darum gehen, eine eigene einzelne Szene zu entwickeln.

Die Maske steht für Verwandlung und Identitätswechsel. Sie ist eine paradoxe Möglichkeit des Aufdeckens und Verbergens. Sie schenkt Spielenden eine neue Existenzform: die Verbindung des eigenen lebendigen Körpers und der selbst kreierten „Toten Form“. Das zweite Gesicht wird durch die vitale Ausdruckskraft des Körpers lebendig. Rhythmus, Präsenz, Körperspannung und Haltung sind der Motor für diese traditionsreiche Kunstform.

In den einzelnen Modulen werden Spielart und Gestaltungstechniken vermittelt, die zu einem ersten Einblick in die Arbeit mit der eigenen Theatermaske führen. Die Fortbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die Module der Fortbildung können auch einzeln belegt werden.

Ort: Figurentheater-Kolleg, Bochum
Zeit: 27. Juli bis 2. August 2024, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 365 Euro zzgl. 20 Euro Materialkosten


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Seminare des Figurentheater-Kollegs finden Sie hier.

Grundbildung Theaterpädagogik BuT

Fortbildung (berufsbegleitend)| Zwei Jahre ab 24. August 2024  | Kosten: 3.640,- € (3.310,- € ermäßigt) | Kulturzentrum GREND, Essen-Steele

Die Grundbildung Theaterpädagogik ist berufsbegleitend mit einer Fortbildungsdauer von zwei Jahren und einem Umfang von 600 Unterrichtsstunden (Ustd.) konzipiert. Der Unterricht ist sowohl im Klassenverbund als auch klassenübergreifend organisiert. Die Theaterpädagogik besteht aus drei Hauptbestandteilen:
Spielen – Anleiten – Inszenieren. Schauspielerische Kompetenzen werden vermittelt und ausprobiert sowie Anleitung und Regiearbeit erprobt. Zudem erfahren die Teilnehmenden die ästhetischen Dimen­sionen des Theaters. Das Kennenlernen unterschiedlicher authentischer Ausdrucksmöglichkeiten fördert die Persönlichkeitsentwicklung.

Die Fortbildung ist vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) anerkannt und empfohlen.


Weitere Infos

Anmeldung

Atelier – Ein Schritt nach draußen

Atelierkurs | 28. bis 30. August 2024 | Teilnahmegebühr: 210 €, erm. 150 € | Akademie Franz Hitze Haus, Münster

Jedes Kind hat einen inneren Forscher*innen-Geist und einen hochmovitiverten Entdeckungssinn. Es will lernen und mehr über sich und seine Umwelt erfahren. Kinder beziehen sich in der künstlerischen Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung auf ihr alltägliches Erleben innerhalb und außerhalb der Kita. Draußen sitzen und das Licht zwischen den Bäumen beobachten, fühlen und sehen, das Lichtspiel bildnerisch zu untersuchen, erst in schwarz-weiß und schließlich in seiner gesamten Form- und Farbenpracht – all dies wird zu zentralen Inhalten von Atelierarbeit.

Forschen, Entdecken und Experimentieren als Prinzipien lebendigen, entdeckenden Lernens sind richtungweisend im künstlerischen Schaffens- und Erlebnisprozess. Das Kind in allen seinen Fähigkeiten, Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zu verstehen setzt dabei neben entwicklungspsychologischen
Aspekten eigene künstlerische Erfahrungen bei Atelierleiter*innen voraus.

Im Dialog mit unterschiedlichen Materialien und Techniken nähern wir uns in diesem Workshop in einer optimalen Verbindung zwischen drinnen und draußen dem höchst interessanten Lernort Atelier an. Theoretische Erarbeitung und praktische Auseinandersetzung in der Atelierarbeit wechseln sich ab, erweitern die sinnlichen und ganzheitlichen Erfahrungen und bieten zahlreiche Möglichkeiten, Ansätze und Motivation für eigene Projektentwicklungen und Ideen.

Ort: Akademie Franz Hitze Haus, Münster
Zeit: 28. bis 30. August 2024
Teilnahmegebühr: 210,00 Euro, erm. 150 Euro


Anmeldung

Weitere Infos

Weitere Informationen

Literacy: Bilderbuch – „Das Fenster zur Welt“

Workshop | 18. September 2024 | 9 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 95 € | LWL Berufskolleg – Fachschulen Hamm

Kindergartenkinder genießen es, vorgelesen zu bekommen und haben großen Spaß an Büchern, noch bevor sie selbst lesen können. Mit bunten Büchern und spannenden Geschichten können ErzieherInnen kleine Kinder schon früh fürs Lesen begeistern und ihr Leseverhalten nachhaltig prägen.

In dieser Fortbildung gibt es praktische Übungen und viele wertvolle Tipps, wie Sie selbst Bücher spannend, abwechslungsreich und vor allem unterhaltsam vorlesen können.

Ort: LWL Berufskolleg – Fachschulen Hamm, Heithofer Allee 64, 59071 Hamm
Zeit: 18. September 2024, 9 bis 16 Uhr


Weitere Informationen und Anmeldung

Toxische Debatten in Gaming-Communities

Online-Workshop | 18. September 2024 | 10 bis 12 Uhr | Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Bielefeld

Was sind toxische Online-Communities und wie entstehen sie? Welche Dynamiken und gesellschaftspolitischen Themen kommen immer wieder vor? Was bedeutet dies für den Alltag von und mit Kindern und Jugendlichen und wie können Pädagog:innen hiermit adäquat umgehen? Die meisten Medienerfahrungen finden nicht in einem Vakuum statt, sondern in Online-Communities. Diese Zusammenschlüsse von Menschen mit einem gemeinsamen Interesse treten in vielen Formen auf. Sie einen Themen wie Games, Filme oder Politik, wobei häufig unterschiedliche Themen in einer Community vermischt werden. Oft finden sich toxische Strukturen, die nicht zwangsläufig aus diesen Communities stammen, aber dort einen Nährboden finden. Darüber wollen wir uns zusammen mit euch austauschen! Wir haben hierfür vier Expert*innen eingeladen. Nach einem Vortrag zum Thema möchten wir anschließend gemeinsam mit euch ins Gespräch kommen.

Ort: Online
Zeit: 18. September 2024, 10 bis 12 Uhr


Anmeldung zum Zoom

Weitere Infos

Fantasy-Rollenspiele mit Kindern

Workshop | 28. September 2024 | 10 bis 16 Uhr | Teilnahmegebühr: 79 €, erm. 59 € | Kompetenzschmiede Hamminkeln

Tauche ein in eine Welt voller Abenteuer und Fantasie! Mit unserer Tagesfortbildung „Jede*r kann heldenhaft sein! Fantasy-Rollenspiele mit Kindern“ entdeckst du die zauberhafte Kraft von Rollenspielen und erweiterst deine pädagogische Toolbox auf spielerische Weise.

Hast du dich schon einmal gefragt, wie du die Kreativität und Vorstellungskraft der Kinder auf eine einzigartige Weise fördern kannst? In unserem Workshop lernst du, wie Fantasy-Rollenspiele nicht nur die Fantasie anregen, sondern auch soziale Kompetenzen und Teamgeist stärken können.

Erfahre, wie du als pädagogische Held*in Kinder in fantastische Welten entführst und dabei ihre individuellen Stärken fördern kannst. Unsere erfahrener Teamer und leidenschaftlicher Brett-/Rollenspieler Stefan (FKGP®) zeigt dir, wie du kindgerechte Rollenspiele gestaltest, die nicht nur Spaß machen, sondern auch pädagogische Ziele verfolgen.

Ort: Kompetenzschmiede Hamminkeln
Zeit: 28. September 2024, 10 bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 79 Euro, erm. 59 Euro


Anmeldung und weitere Informationen

Weitere Fortbildungsangebote der Kompetenzschmiede finden Sie hier.

Performance-Kunst-Pädagogik

Fortbildungsreihe | September 2024 bis Februar 2025 | Teilnahmegebühr: 1.350,- € (950,- € ermäßigt) | Szene 10, Bühne im Giradet, Giradetstr. 10, 45131 Essen

Die Fortbildung richtet sich an alle Menschen, die Lust haben, sich in ihrer künstlerisch und/ oder pädagogischen Arbeit weiterzuentwickeln, neue methodische sowie kreative Impulse zu erhalten und nicht davor scheuen, eigene Grenzen zu erfahren und zu überwinden. Vorerfah- rungen sind nicht notwendig.

Inhaltlich bewegt sich die sechsmonatige Weiterbildung an der Schnittstelle von Kunst, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialem Wandel und Kritischer Pädagogik. Wesentliche Ziele: – einen theoretischen Überblick und Grundkenntnisse sowohl im Bereich Perfomance Art, wie auch der Kritischen / Befreienden Pädagogik zu vermitteln
– methodische Zugänge im Bereich Performance erfahrbar zu machen und dabei deren emanzipatorisches Potenzial aufzuzeigen – Teilnehmende zu befähigen, sowohl eigene Performances zu entwickeln wie auch Methoden der Vermittlung zu erforschen

Methodisch kommen neben der künstlerisch-forschenden Arbeit mit sog. Scores und der Body Art insbesondere Mittel der Intervention und Ortsspezifik sowie des Fooling zum Einsatz, um sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen jener Ansätze auszuloten.


Anmeldung

Weitere Infos

Papierorchester und Stiftgewitter

Online-Workshop | 1. Oktober 2024 | 16 bis 17:30 Uhr | Teilnahmegebühr: 25 € | Landesmusikademie NRW, Heek-Nienborg

Musik machen ohne Instrumente? Wie soll denn das gehen? Und dann noch Personalnot, knapp bemessene Zeit und unpassende Räumlichkeiten – so kann das Musizieren im Kita-Alltag manchmal zu einer echten Herausforderung werden.

In diesem Seminar zeigt Dir Dozentin Felicia Schick, wie Du Musik ohne viel Aufwand und mit viel Spaß und Fantasie in Deinem Alltag umsetzen kannst: Ob Papierorchester, Stiftgewitter oder Klangmemory – das Kennenlernen kreativer Klangspiele und musikalischer Interaktionen mit Alltags-Materialien steht in diesem Seminar im Vordergrund. Gemeinsam erforscht Ihr die Welt der Klänge und Rhythmen und erfindet zum Abschluss eine (beispielhafte) Klanggeschichte mit passender Gestaltung.

Bitte bring einige Blätter DinA4 Papier, Bleistifte, 3 bis 4 kleine Kärtchen und Haftnotizen zum Seminar mit.


Anmeldung

Weitere Informationen