Förderberatung

Wie sich kulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen von der Idee bis zur Antragstellung fördern lassen:
Wir zeigen Ihnen Fördermöglichkeiten und wesentliche Grundlagen der Antragstellung.

Ansprechpartner:
Dirk Stute
stute@kulturellebildung-nrw.de
02191 794-372

Kallejip | photocase.de

Aktuelle Fördermöglichkeiten von
Bund, Land und weiteren Partnern
Stand Mai 2024

PDF zum Download

Kulturelle Bildung finanzieren

Kulturelle Angebote spielen in Schulen, in Einrichtungen der Jugend- und Kulturarbeit und in Kooperationsprojekten eine große Rolle. Doch wie können Kunst- und Kulturprojekte mit Kindern und Jugendlichen finanziert werden?

Wir zeigen Ihnen Fördermöglichkeiten und wesentliche Grundlagen der Antragstellung. Dazu bietet die Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung NRW“ mehrere kostenfreie Beratungs-Formate an:

Vortrag

Der etwa einstündige Vortrag zum Thema „Fördermöglichkeiten“ gibt einen stets aktuellen Überblick über die Vielfalt der Finanzierungsmöglichkeiten für kulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Die Vorgaben und Rahmenbedingungen einzelner Förderprogramme werden beispielhaft erläutert. Dabei stehen Programme auf Bundes- und Landesebene im Vordergrund.


Workshop „Von der Idee zur Antragstellung“

Kulturelle Angebote spielen in Schulen, in Einrichtungen der Jugend- und Kulturarbeit und in Kooperationsprojekten eine große Rolle. Doch wie können Kunst- und Kulturprojekte mit Kindern und Jugendlichen finanziert werden?

Der drei- bis vierstündige Workshop der Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung NRW“ hilft Ihnen beim Einstieg in die Welt der Antragstellung. Welche Grundlagen für die Antragstellung von Fördermitteln wichtig sind, zeigen wir Ihnen anhand verschiedener Förderprogramme.

Damit wir Sie optimal unterstützen können, werden die einzelnen Module des Workshops auf die jeweilige Gruppe der Teilnehmenden abgestimmt (Fördervoraussetzungen, Förderprogramme etc.). Die Teilnehmer*innen-Zahl sollte zwischen 5 und 15 Personen liegen.

Theoretische Inputs wechseln ab mit praktischen Übungen. Dabei können Sie auch Ihre eigenen Projektideen einfließen lassen und bearbeiten.

Themenschwerpunkte:

  • Wo gibt es finanzielle Förderung?
  • Was muss man tun, um finanzielle Förderung zu erhalten?
  • Was ist ein „guter“ Antrag? Grundlagen der Antragstellung
  • Allgemeine Tipps zur Antragstellung

Der Workshop ist besonders geeignet für:

  • Mitarbeiter*innen von Jugendeinrichtungen
  • Mitarbeiter*innen von Kultureinrichtungen
  • Künstler*innen und Kulturschaffende
  • Mitarbeiter*innen in der kommunalen Verwaltung (Kultur, Jugend, Schule)
  • Lehrer*innen
  • Fachkräfte im Ganztag und OGS-Leitungen
  • Fachkräfte in der Kita

Der Workshop ist kostenfrei. Er findet auf Anfrage entweder analog vor Ort oder auf Wunsch digital statt.

Bei einer Durchführung vor Ort sind folgende Punkte wichtig:

  • geeignete Räumlichkeiten
  • Technik (Projektionsfläche, wenn vorhanden: Beamer und WLAN)
  • nach Möglichkeit auch Getränke (Wasser, Tee, Kaffee) für die Teilnehmenden.

Webinar

Sie können den Workshop und den Vortrag als analoge oder als digitale Veranstaltung buchen.

Als digitale Veranstaltung hat der Workshop eine Länge von ca. drei Stunden. Auf Wunsch ist auch ein kürzeres Format mit einer Länge von etwa anderthalb Stunden möglich.

Kallejip | photocase.de