Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Kulturschaffende.

Externe Fortbildungen

Anschieben - Loslegen - Spielen!

Werkstattkurs


17. bis 21. Mai 2021 // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Sie sind neu in der Spielmobilszene? Sie wollen Spiele kennenlernen oder Ihr Spielleitungsverhalten stärken, aber auch etwas über die mobile Spielpädagogik und ihre Arbeitsweisen erfahren? Sie möchten neue Leute aus der Spielmobilszene kennenlernen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Der Kurs richtet sich sowohl an Neueinsteiger*innen wie an erfahrene Spielmobiler*innen und Spielmobilteams, die sich für die kommende Saison vorbereiten wollen, sowie an Fachkräfte, die das Angebot ihrer stationären Einrichtung mobil ergänzen möchten.

Kosten: 187,00 Euro Kursgebühr

Weitere Informationen und Anmeldung

Kooperationsmanager*in Kulturelle Bildung

Qualifizierung in fünf Modulen


19. Mai bis 3. November 2021 // Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg

Kooperationsmanager*innen kulturelle Bildung vernetzen lokale Jugend-, Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie die kommunale Bildungs- und Kulturverwaltung. Sie machen sich dafür stark, dass alle Kinder und Jugendlichen aktiv und nachhaltig an Kunst und Kultur teilhaben und sich in verschiedenen künstlerischen Sparten kreativ erproben können. Kulturelle Bildung stärkt die Identität junger Menschen, verleiht ihnen eine Stimme und lässt sie eigene Fähigkeiten entdecken. Die Kooperationsmanager*innen kulturelle Bildung unterstützen und begleiten die Initiierung, Planung und Umsetzung von kulturellen Kooperationsprojekten und deren Sichtbarmachung in der Öffentlichkeit.

Zielgruppe: kommunale Mitarbeiter*innen aus Kultur und Bildung, aus lokalen Bildungs- und Kultureinrichtungen, Jugendarbeit, Lehrer*innen, Schulleiter*innen, freie Kunst- und Kulturschaffende sowie freie Bildungsakteur*innen

Kosten: 3200,00 Euro

Weitere Information und Anmeldung

Bodypercussion

JeKits-Fortbildung

29. Mai 2021 // 09:30 bis 17:00 Uhr // Bergische Musikschule Wuppertal

Bodypercussion ist eine beliebte Möglichkeit, Unterricht kurzweilig und spannend zu  gestalten und grundlegende rhythmische und musikalische Elemente zu erarbeiten. Von kurzen Warm-ups bis hin zu längeren, ausgefeilten Konzertstücken ist alles machbar. In dieser Fortbildung bietet das gemeinsame Bodypercussion- und Groove-Training Raum für intensive Eigen- und Gruppenwahrnehmung, für Kommunikation, Kreativität und Improvisation. Dabei wechseln Konzentrations- und Koordinationsübungen  mit  entspannten  und lustigen Rhythmussequenzen und -spielen ab. Warm-ups, Bodypercussion-, Bewegungs- und Improvisations-Spiele werden vorgestellt und für den Unterricht in kleinen Schritten aufgebaut. Für ihren möglichen Einsatz bei JeKits üben die Teilnehmer*innen wirkungsvolle Bodypercussion-Arrangements ein und erfahren, wie einfach die Begleitung von Liedern und Raps mit Körper und Stimme sein kann.

Veranstalter: JeKits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen, Landesmusikakademie NRW e. V.

Kosten: kostenfrei

Weitere Informationen und Anmeldung

Hören und Zuhören als kindliche Basiskompetenzen

Fortbildung

15. und 16. Juni 2021 // Jugendherberge Dortmund

Die Fähigkeit, richtig zu hören, spielt in allen Lebenslagen eine wichtige Rolle. Trotzdem wird dieser Sinneskompetenz im Alltag recht wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Kinder, die schon früh zum aufmerksamen Zuhören angeleitet werden, können sich leichter konzentrieren, Phantasie entwickeln und ihren Horizont erweitern. Gutes Hören und Zuhören stellen die Basis für die sprachliche Entwicklung von Kindern und ihre soziale Teilhabe dar.

In diesem Seminar erarbeiten wir gemeinsam Basiswissen rund um das Hören und widmen uns verschiedensten, praxisnahen Möglichkeiten, die Zuhörkompetenzen und auditive Merkfähigkeit von Kindern frühzeitig zu fördern. Es werden Methoden und Materialien vorgestellt, die sich thematisch auf verschiedene Bildungsbereiche für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren beziehen und einen ganzheitlichen, handlungsorientierten Ansatz beinhalten.

Kosten: 230,00 Euro (erm. 210,00 Euro)
Veransalter: Der Paritätische

Weitere Informationen und Anmeldung

Performative Verfahren in der Kulturellen Bildung

2-jährige Qualifizierung


21. Juni 2021 bis Sommer 2023 // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Kulturelle Bildung inspirieren – künstlerische Prozesse im Bereich Performance ermöglichen – Theorie, Praxis und Vermittlung miteinander verbinden! Performative Verfahren setzen innerhalb der Kulturellen Bildung ungewöhnliche Akzente: Sie entwickeln ihre Ansätze und Formen im Prozess der künstlerischen Auseinandersetzung mit scheinbar Gegebenem, Normen und Regeln. So suchen und schaffen sie experimentellen Raum für Konstruktion, Dekonstruktion und Neukonstruktion.

Kosten: 187,00 Euro je Kurswoche

Zielgruppe: Performance-Interessierte, insbesondere Kulturvermittler*innen, Kultur- und Kunstschaffende aller Art, Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit und Pädagogik mit Kenntnissen in einem der künstlerischen Bereiche

Weitere Informationen und Anmeldung

Das Theater Augusto Boals

Fortbildung mit Zertifikat


26. Juni 2021 bis 20. März 2022 // Off-Theater Neuss

Neben einer Auseinandersetzung mit dem Theaterverständnis von Augusto Boal geht es vor allem um die praktische Erprobung und Reflexion seiner klassischen und neueren Theatermethoden. Neben den Klassikern des Forumtheaters, des Zeitungstheaters sowie des Statuen- und Bildertheaters sollen auch die neueren Techniken in unterschiedlichsten Settings praktisch erprobt und im Hinblick auf ihre Anwendungsmöglichkeiten reflektiert werden. Zu den neueren Methodenzählen Formate wie "Rashomon", „"Kaleidoskopbild", "Analytisches Bild", "Regenbogen der Wünsche", "Polizist im Kopf" und "Invasion der Gedanken".

Kosten: 1647,00 Euro plus 150,00 Euro Anmeldegebühren

Weitere Information und Anmeldung

Tanzimprovisation im Freien

Workshop

27. Juni 2021 // 10:00 bis 16:00 Uhr // Ballettstudio Woyke, Köln


Wir setzen uns mit der Umgebung im Freien tänzerisch auseinander. Die Naturräume nahe des Studios verwandeln sich in unseren Kursraum. Wir tauchen in die Umgebung intensiv ein – mit allen Sinnen des Körpers. Das dialogische, gemeinschaftliche Zueinanderfinden geschieht über physischen Abstand hinweg durch Bewegung. 

Der schöpferischen Prozess beinhaltet eine weite Vielfalt von Facetten: Bewegungsexploration, Duett-, und Kleingruppenarbeit sowie Arbeit in der gesamten Gruppe. Zugleich bleibt die individuelle Einzigartigkeit erhalten, sodass jede*r Mitwirkende sich mit seinem eigenen Bewegungsstil innerhalb des gemeinsamen Performens wiederfinden kann. 

Zielgruppe: Tätige im Bereich Tanz- und Bewegungsvermittlung, die sich neue Herangehensweisen erschließen bzw. ihre "Toolbox" erweitern möchten

Kosten: 75,00 Euro (erm. 65,00 Euro)

Weitere Information und Anmeldung​​​​​​​

Mit Musik Gemeinschaft erleben

Training

28. Juni bis 2. Juli 2021 //  Mo. 10:00 bis Fr. 13:30 Uhr // Landesmusikakademie NRW, Heek-Nienborg

Das Training ist für Musiker*innen und Musikpädagogen*innen entwickelt worden, die in Deutschland leben und ihre Fähigkeiten entwickeln möchten, zur sozialen Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in Deutschland beizutragen. Bis zu 30 Teilnehmende können auf Grundlage der durch “Musicians without Borders” entwickelten Methode zu Community Music Workshopleiter*in trainiert werden. 

Es wird erwartet, dass die Teilnehmenden nach dem Training die gelernten Methoden in der Praxis (z. B in sozialinklusiven Musikprojekten) anwenden. Das Training findet auf Deutsch und Englisch statt.  

Weitere Informationen und Anmeldung

Videos für Kulturschaffende

Online-Seminar


25. bis 26. August 2021  // 10:00 bis 17:00 Uhr // Kulturakademie Münsterland

Bewegte Bilder zu produzieren, ist so einfach und kostengünstig wie noch nie. Doch worauf kommt es an, wenn man mit Kamera oder Smartphone Filme erstellen möchte? Welche Regeln gilt es zu beachten, wenn es um Licht, Ton, Effekte oder Schnitt geht? Welche Apps und Programme gibt es aktuell? Und wie integriere ich die fertigen Videos in meine Kommunikationsstrategie?

Dieser zweitägige praxisorientierte Workshop beantwortet die wichtigsten Fragen, um einen guten Einstieg in die Welt der Videoproduktion zu finden.

Das Online-Seminar wird über eine Zoom-Videokonferenz stattfinden.

Kosten: 70,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Kulturelle Bildung im offenen Ganztag

Fortbildung


17. September bis 6. November 2021 // 3 Kursphasen // 09:00 bis 15:00 Uhr // Kreativitätsschule Bergisch Gladbach

Die Offene Ganztagsschule ist ein wichtiger Lernort für kulturelle Bildung. Wir schulen Sie als pädagogische Fachkraft in der kreativen Ausgestaltung ihrer Arbeit und befähigen Sie in gemeinsamer wertschätzender Teamarbeit an jeweils 2 Tagen innovative Lernkonzepte in die Praxis des außerunterrichtlichen Angebotes umzusetzen.

Kosten: 330,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Filmgestaltung mit dem Tablet

Fortbildung


22. Oktober 2021  // 9:00 bis 16:00 Uhr // Inklusive OT-Ohmstraße, Köln

Durch die ständige Verbesserung der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets, ist es seit einiger Zeit möglich, selbst mit diesen kleinen Geräten, Filme zu produzieren. Neben den, in bis zu 4K-Qualität aufnehmenden, Kameras erweitern viele Apps die Möglichkeiten der Filmproduktion. Ob Lichteffekte, Slowmo, Greenscreen, animierte Sequenzen oder Farb- und Stilisierungsfilter – das Angebot ist riesig.

In diesem Seminar lernen die pädagogischen Fachkräfte, wie man auch mit dem Smartphone und Tablet ansehnliche Filme produzieren kann. Neben unterschiedlichen Programmen zum Erstellen der (animierten) Filme, dem Schnitt und Finalisieren sowie Apps für einzelne Effekte kann verschiedenes Zubehör ausprobiert werden. Gemeinsam werden kleine Sequenzen erstellt, bei denen das Ausprobieren der technischen Möglichkeiten im Vordergrund stehen. "Analoge" Gestaltungsmöglichkeiten für Filter und Effekte werden ebenfalls präsentiert und laden zum Ausprobieren und selber machen ein.

Veranstalter: Inklusive OT-Ohmstraße, Bundesverband Jugend und Film e. V., LAG Lokale Medienarbeit NRW e. V.

Weitere Informationen und Anmeldung

Musik – Sport – Grenzen

Werkstattkurs


12. bis  14. November // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und Landes NRW

Musik und Sport haben viele Gemeinsamkeiten: Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination, Kraft, An- und Entspannung, aber auch mentale Fitness und die Notwendigkeit, das eigene Potenzial zu einem bestimmten Zeitpunkt abrufen zu können. In den Sportwissenschaften werden seit Langem innovative und ganzheitliche Trainingsmethoden entwickelt und praktisch erprobt. Diese lassen sich zweifelsfrei auch auf das instrumentale Lernen und auf musikpädagogische Gruppenprozesse übertragen. Der Kurs fördert an der Schnittstelle zwischen Musik und Sport ästhetische Ausdrucksformen, soziale Handlungskompetenzen und einen gesundheitsachtsamen Ansatz im Umgang mit dem Körper und dem Instrument.

Kosten: 130,00 Euro 

Weitere Informationen und Anmeldung