Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit.

Externe Fortbildungen

Fotokunst oder auch: Wie Sowas von Sowas kommt

Workshop


4. bis 5. Dezember 2021  // 11:00 bis 16:00 Uhr // Bleiberger Fabrik, Aachen

Dieser Workshop vermittelt Ihnen das spannende Know How der Bildgestaltung und Bilddramaturgie und klärt somit auch Ihre Fragen auf, wie und warum ein Bild künstlerisch prima oder wie und warum es auch schon mal nicht so gut funktioniert. Je mehr wir darüber wissen und praktisch beherrschen lernen, desto besser werden wir in unserer eigenen Fotokunst.

Es ist egal, mit welcher Kamera Sie fotografieren und ob Sie Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r sind. Bringen Sie Ihre Kamera oder Ihr Smartphone mit und wenn Sie mögen, auch Bildmaterial von Ihnen. Dieser Workshop begleitet jeden individuell.

Kosten: 42,00 Euro

Weitere Information und Anmeldung

Raum-Dating

Workshop

6. bis 10. Dezember 2021 // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Willkommen in der Raum-Fabrik! Beim Raum-Dating bauen und verändern Sie Räume ohne Plan. Sie bespielen den (Kurs-)Raum im Schnelldurchlauf und dokumentieren, was auch immer passiert! Wie wandelbar ist ein Raum? Und wie viele Räume stecken überhaupt in einem Raum? Was bedeutet welcher Raum für wen? Was bewirken welche Interventionen? Welche Geschichten geistern unwillkürlich herum?

Sie bauen, verändern und dokumentieren die entstandenen Räume fotografisch und sprachlich. Gleichzeitig erfahren und diskutieren Sie die Wirkungen räumlicher Kompositionen und wie diese sich mit schnellen, einfachen Veränderungen wandeln können. Gemeinsam erörtern Sie, wie und mit welchen pädagogischen Zielsetzungen Sie den spielerischen Umgang mit Raum und Raumgestaltung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen können.

Kosten: 210,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Methode und Technik für Improvisation

Workshop


12. Dezember 2021 // 12:00 bis 14:00 Uhr // Kreativhaus, Münster

In meinem Improvisations-Workshop ist mir die Vermittlung und Bewusstmachung der Grundelemente der Kommunikation sehr wichtig so wie auch die Stärkung der inneren Motivation (Subtext), die der Bewegung zugrunde liegt und den Bewegungen einen spezifischen Charakter verleiht, der sie in ausdrucksstarken Tanz verwandelt.

Kosten: 50,00 Euro (erm. 46,00 Euro)

Weitere Informationen und Anmeldung

Theater_UnDenk-Bar

Online-Kurs


8. Februar 2022 // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW. Remscheid

Sie haben Lust, sich mit Vermittler*innen, Künstler*innen oder Theatermenschen auszutauschen? Dann begeben Sie sich in der Theater_UnDenk_Bar gemeinsam mit anderen Mutigen in einen digitalen Experimentierraum! Die Theater_UnDenk_Bar lebt von Ihren Ideen. Hier können Sie Undenkbares bar jeder Vernunft probieren. Eingeladen sind Freund*innen und Teilnehmende der Akademie der Kulturellen Bildung, Vermittler*innen, Theaterpädagog*innen, Künstler*innen und Theaterinteressierte.

Kosten: 20,00 Euro

Weitere Information und Anmeldung

Bildnerisches Gestalten mit leichter Hand

Online-Kurs


16. Februar bis 16. März 2022 // 18:00 bis 21:00 Uhr // Alanus Weiterbildungs- und Tagungszentrum, Alfter

Alleine zu Hause schläft das Malen und Zeichnen immer wieder ein, Blockaden kommen auf und die Motive lassen auf sich warten. Hier setzen Sie an: In diesem Online-Intensivkurs widmen Sie sich dem malerischen und zeichnerischen Tun – jede:r im eigenen Raum. In der seriellen Arbeit werden Hand und Auge gelockert: Sie gehen in Produktion! Spielerisch werden Sie neue Methoden zur Bildfindung nutzen. Fundstücke aus der Natur, bekannte und unbekannte Objekte aus dem Umraum – alles kann zum Motiv werden.

Verschiedene Materialien laden dazu ein, zeichnerisch und malerisch neue, besondere Oberflächen zu erzeugen. In gemeinsamen Betrachtungen beschäftigen Sie sich mit der Frage, wie Bilder stimmig werden und wann ein Bild fertig ist.

Kosten: 160,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Spiel mit der Marionette

Workshop


21. bis 25. Februar 2022 // 09:30 bis 16:30 Uhr // Figurentheater-Kolleg, Bochum

Die Beseelung einer Figur an Fäden hat die Menschen seit jeher fasziniert. Sowohl die Zuschauenden als auch die Spielenden können sich diesem Phänomen nicht entziehen. Um eine Marionette jedoch glaubhaft zum Leben zu erwecken, muss intensiv mit ihr geprobt werden. Die Marionette bringt mit ihrem komplexen Bewegungsapparat sehr viel mit in diese Arbeit und inspiriert die Auseinandersetzung mit ihr. Kontrollierte Spielübungen, wie z. B. Stehen, Gehen, Laufen, Springen und Sitzen stehen am Anfang. Nach und nach entwickelt der Spielende ein Gespür für die Schwerpunktverhältnisse der Figur. Was kann die Figur? Was bringt sie von sich aus mit? Welchen Charakter hat die Figur? Diesen und anderen Fragen wird nachgegangen.

Kosten: 200,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Selbstgebaut fürs Spielmobil

Werkstattkurs


14. bis 18. März 2022 // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Entwerfen und bauen Sie neue Spiele selbst und erweitern Sie Ihr Spielmobil. Sie erwerben Grundkenntnisse zu Holzbeschaffenheit und -verarbeitung und erhalten Inspirationen durch den Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen. Der Kurs richtet sich vor allem an Spielmobiler*innen und Mitarbeiter*innen von Jugendfarmen und Abenteuerspielplätzen. Einsteiger*innen sind herzlich willkommen.

Kosten: 170,00 Euro (zzgl. 25,00 Euro Materialkosten)

Weitere Information und Anmeldung

Siebdruck – ein Bild geht in Serie

Werkstattkurs


28. März bis 1. Aptril 2022  // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRF, Remscheid

Siebdruck macht einfach Spaß! Marilyn Monroe, Campbell-Suppendosen oder besser ganz eigene Motive in Serie drucken: Lernen Sie die Technik und besonderen Eigenschaften dieses Druckverfahrens kennen. Ihre Motive gestalten Sie entweder auf Grundlage einer Fotografie, Zeichnung oder Malerei – digital wie analog. Mit der besonders farbintensiven Ästhetik drucken Sie auf unterschiedliche Untergründe wie Papier, Textil, Plastik, Vinyl, Holz oder Metall. Im Kurs lernen Sie auch die Möglichkeiten kennen, kostengünstig und mit geringem Aufwand eine Do-it-yourself-Siebdruckanlage zu bauen. So können Sie den Siebdruck auch ohne professionelle Ausrüstung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen.

Kosten: 187,00 Euro (zzgl. 25,00 Euro Materialkosten)

Weitere Informationen und Anmeldung

Künstlerisch-baukulturelle Interventionen für ein nachhaltiges Stadt(er)leben

Qualifizierung

28. März 2022 bis Frühjar 2024 // 5 Kursphasen plus Projekt // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Das Urbane versammelt die großen Fragen auf kleinem Raum: Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes, der sozialen Gerechtigkeit, der globalen und lokalen Ungleichheitsverhältnisse, der Bürger*innen- und Menschenrechte. In dieser Qualifizierung setzen Sie sich mit künstlerisch-baukulturellen Strategien für ein nachhaltiges Stadt(er)leben auseinander und lernen Konzepte für eine bessere Zukunft kennen.

Kunst hat die Macht, kulturellen und gesellschaftlichen Wandel zu unterstützen und Transformierungsprozesse zu initiieren. Die Stadt als soziales System hält dafür vielfältige Räume bereit, die gedacht und gemacht werden wollen. Sie ist zugleich Spielwiese und Katalysator für unterschiedliche, überraschende wie auch widerstreitende Dynamiken. Künstlerische Verfahren und Interventionen eröffnen diese Räume, machen sie wahrnehmbar und ermöglichen dadurch Erkenntnis und Veränderung. Die Synergie von Kunst und Stadt kann wie ein Marker Sichtbarkeit generieren, wie ein Zahnrad Bewegung in Kraft verwandeln und ganz und gar unartig nachhaltig generative Störungen produzieren.

Kosten: 187,00 Euro (je Kurswoche)

Anmeldung und weitere Informationen

Spieglein, Spieglein an der Wand ... Medienbildung

Online-Fortbildung


5. April 2022  // 14:00 bis 16:00 Uhr // INPUT - Institut für Innovation in Praxis und Theorie

Schönheitswahn und Körperkult sind in unserem Alltag angekommen. Die Botschaft lautet: Alle Frauen und Mädchen müssen schön sein, nicht nur Stars und Models. Die mediale und virtuelle Welt überflutet uns mit Bildern, die auf Schön- und Schlankheit fokussiert sind. Besonders in den sozialen Medien sehen sich Mädchen und jungen Frauen mit scheinbar perfekten Bildern und Körpern konfrontiert.

Die Fortbildung beschäftigt sich mit Zahlen und Fakten zu aktuellen Schönheitsnormen in Werbung und (sozialen) Medien und deren Folgen, mit methodischen Handlungsansätzen für die Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen und eruiert die eigene Haltung und die eigenen Perspektiven.

Kosten: 55,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung