Hinweise, Empfehlungen, Änderungen

Liebe „Kultur macht stark“-Akteurinnen und Akteure,

der Umgang mit der Situation rund um COVID-19 beschäftigt derzeit viele. Auch bereits sorgfältig geplanten, beantragten und begonnenen Projekte innerhalb des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ sind von den Corona-bedingten Maßnahmen stark betroffen. Die Servicestelle „Kultur macht stark“ NRW möchte Sie an dieser Stelle darüber informieren, was jetzt im Umgang mit den Fördermitteln wichtig ist.

Bitte beachten Sie, dieser Bereich ist ganz neu und wird jetzt nach und nach aktualisiert und ergänzt.

Bitte informieren Sie sich auch über aktuelle Empfehlungen auf der Homepage des Bundesprogramms: https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/index.html sowie auf facebook.

Umgang mit Corona-bedingten Ausfällen und Verschiebungen

Liebe „Kultur macht stark“-Akteurinnen und Akteure,
der Umgang mit der Situation rund um COVID-19 beschäftigt derzeit viele. Auch bereits sorgfältig geplanten, beantragten und begonnenen Projekte innerhalb des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ sind von den Corona-bedingten Maßnahmen stark betroffen. Die Servicestelle „Kultur macht stark“ NRW möchte Sie an dieser Stelle darüber informieren, was jetzt im Umgang mit den Fördermitteln wichtig ist.

Bitte beachten Sie, dieser Bereich ist ganz neu und wird jetzt nach und nach aktualisiert und ergänzt.

Bitte informieren Sie sich auch über aktuelle Empfehlungen auf der Homepage des Bundesprogramms: https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/index.html sowie auf facebook https://de-de.facebook.com/kulturmachtstark.bmbf/.

Informations- und Dokumentationspflicht

Generell möchten wir an die Eigenverantwortung aller am Projekt beteiligten Personen appellieren. Bitte setzen Sie die Empfehlungen und Vorgaben der Bundesregierung sowie der Behörden auf Landesebene und auf kommunaler Ebene um.

Wir bitten Sie zudem die Zuwendungsgeber / Programmpartner per E-Mail über wesentliche Abweichungen, die sich bei der Durchführung Ihres Projektvorhabens ergeben, schnellstmöglich zu informieren und diese ausführlich zu dokumentieren.

Gemeinsam mit dem Zuwendungsgeber / Programmpartner können dann Verlängerungen von Bewilligungszeiträumen und Projektlaufzeiten individuell für Ihr Projekt abgeklärt werden. Die Ansprechpartner finden Sie im Bewilligungsbescheid oder in Ihrem Kumasta-Zugang.

Folgende Angaben sollte die E-Mail an den entsprechenden Zuwendungsgeber/Programmpartner enthalten:

  • die Antragsnummer
  • die geplanten bzw. notwendigen Änderungen im Projektverlauf
  • (bis hin zur Absage des Projektes)
  • ggf. finanzielle Auswirkungen bzw. Änderungen

Bitte denken Sie daran: Wenn Sie für Ihre Projekte bereits Fördermittel abgerufen haben, die sie derzeit nicht benötigen und fristgerecht verwenden können, überweisen Sie diese bitte zurück.

Die Programmpartner setzen sich dafür ein, dass Honorarkräfte nicht allein Leidtragende der Situation werden und Lösungen für Ausfallhonorare, Stornierungskosten u.ä. gefunden werden. Mit den Programmpartnern können Sie im Einzelfall klären, wie bei nicht stattfindenden Projekten mit bereits entstandenen Ausgaben und geplanten Honoraren umzugehen ist.

Aktuelle Sonderregelungen bei Zuwendungsgebern / Programmpartnern

„Movies in Motion“ des Bundesverbandes Jugend und Film – kompletter Antragsstopp!
Die Projektmitarbeiter konzentrieren sich momentan auf die Beratung der abgesagten und die Abrechnung der stattgefundenen Projekte. Weitere Informationen hierzu: https://moviesinmotion.bjf.info/

ChanceTanz“ der Aktion Tanz - Aufhebung der Antragsfrist am 31.03.2020
Die Einreichungen von Förderanträgen ist nun auch nach dem Termin möglich.
Weitere Informationen hierzu: https://aktiontanz.de/2020/03/21/chancetanz-vorlaeufige-aufhebung-der-antragsfrist/

Es wird möglicherweise weitere Sonderregelungen bei den Programmpartnern geben. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Website Ihres jeweiligen Zuwendungsgebers /  Programmpartners.

Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien" - Antragsfrist trotz Corona-Krise
Die Antragsfrist des Deutschen Bibliotheksverband e.V. wird trotz der Corona-Krise zum 30.04.2020 aufrecht erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Projektteam. Weitere Informationen unter: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/home

Hilfreiche Dokumente, Links und Handreichungen

Hilfen für KünstlerInnen und Kreative der Bundesregierung
Die Corona-Pandemie hat verheerende Folgen für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Vor allem viele kleine Kultureinrichtungen stehen am finanziellen Abgrund. Für Künstlerinnen und Künstler geht es um die Existenz. Die Bundesregierung hilft mit Unterstützung in Milliardenhöhe und weiteren Förderleistungen: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438

Dokumentationshilfe zu Einnahmeausfällen durch Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie
Ganz wichtig ist momentan das Dokumentieren der Corona-bedingten Einbußen. Es sollten sowohl alle Honorarausfälle als auch durch Absagen bedingte besondere Belastungen erfasst werden. Auf der Website des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) findet sich dazu eine pdf-Vorlage: https://www.bbk-bundesverband.de/fileadmin/user_upload/Aktuelles/Dokumentationshilfe_19.03.2020.pdf

Hilfreiche Links und Tipps zu Corona

https://www.bkj.de/news/bundeskabinett-beschliesst-umfangreiche-hilfsmassnahmen/

https://www.bmbf.de/de/informationsportal-zum-coronavirus-11164.html

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438

https://www.fonds-daku.de/aktuelles/

Digitale Veranstaltungshinweise aus KMS – siehe facebook-Seite:

  • Zahlreiche Ideen zum Schmökern gibt es auf der Website "Die Wörterwelten" vom Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. Im Rahmen von "Kultur macht stark" werden die Geschichten dort selbst von Kindern und Jugendlichen unter Anleitungen von Autorinnen und Autoren verfasst und inspirieren vielleicht dazu, selber etwas zu verfassen: https://bit.ly/3agjfyf