2024_02_News_EMSA_Qualifizierung

Eine (Musik)Schule für alle (EMSA) ist ein Kooperationsmodell für weiterführende Schulen und Musikschulen. In „Eine (Musik)Schule für alle“ sind Musikschule und Schule gleichberechtigte Kooperationspartner mit dem Ziel, die musikalischen Bildungswege von Schülerinnen und Schülern gemeinsam zu denken. Im Rahmen der kostenfreien EMSA-Qualifikation erwerben die Lehrkräfte die wesentlichen Kenntnisse und Kompetenzen zur Entwicklung und Etablierung eines eigenen schulspezifischen EMSA-Kooperationsmodells.

Die Qualifikation orientiert sich in Theorie und Praxis an den drei tragenden Säulen einer EMSA-Kooperation:

  • Führung und Gestaltung der Musikkooperation
  • Gemeinsame Konzeption musikalischer Bildungswege
    passgenauen Konzepts musikalischer Bildung an den eigenen (Musik) Schulstandorten.
  • Aufbau der EMSA-Strukturen

Termine:
24./25. September 2024 | 9:30–16:00 Uhr
5./6. November 2024 | 9:30–16:00 Uhr
20.–24. Januar 2025: EMSA en route – Besuche an den Standorten der Kooperationsschulen
Februar 2025 – Fachtag
28./29. April 2025 | 9:30–16:00 Uhr
9. Juli 2025 – Zertifizierung – Festakt

Ort: Die Seminareinheiten und Fachtage finden statt in den Räumen der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln.

Bewerben können sich bis zum 1. Juni 2024 ausschließlich bereits gebildete Schultandems aus Musikschule und Schule, d.h. Lehrkräfte, die im Anschluss an die Qualifizierung EMSA in ihren Musikkooperationen umsetzen. Die Anmeldung ist ab sofort über die EMSA-Website möglich
Für die Anmeldung ist eine schriftliche Zusage seitens der (Musik)Schulleitungen zur Unterstützung der Qualifikationsmaßnahmen sowie des damit
beginnenden Entwicklungsprozesses notwendig. Die Zustimmung seitens der Schulkonferenz ist zu empfehlen.
Sonstiges: Die Teilnahme ist kostenfrei. Fahrt und Unterkunft tragen die Teilnehmer*innen bzw. die teilnehmenden Schulen selbst.


Weitere Infos

EMSA-Jahresprogramm