Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen.

Externe Fortbildungen

Im Rausch der Farbe

Von Gauguin bis Matisse Meisterwerke aus dem Musée d'Art moderne de Troyes


8. November 2019 bis 17. Januar 2020, verschiedene Termine für Primar- und Sekundarstufenlehrer*innen // jeweils 15:00 bis 18:00 Uhr // Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

Im Licht der Sonne des Mittelmeeres revolutionierten Henri Matisse und André Derain zu Beginn des 20. Jahrhunderts in dem südfranzösischen Fischerdorf Collioure die Malerei der Moderne. Die leuchtenden, expressiven Farben und die vereinfachenden Formen ihrer Bildkompositionen entwickelten eine derartige visuelle Sprengkraft, dass die Gruppe fortan „Fauves“ – „Die Wilden“ genannt wurde. Das Picasso-Museum präsentiert im Herbst 2019 rund 70 hochkarätige Werke von Malern wie Henri Matisse, André Derain, Georges Braque, Kees van Dongen, Maurice de Vlaminck und Othon Friesz, die mit ihren Gemälden das Pariser Publikum in einen fauvistischen Farbrausch versetzten.

Zu der Ausstellung bieten wir Lehrerfortbildungen an, die die Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts thematisieren und viele praktische Hinweise für einen kreativen Kunstunterricht geben.

Die Termine für Lehrkräfte der Primarstufe:

Freitag, 08. November 2019 / Freitag, 15. November 2019 / Freitag, 22. November 2019 / Donnerstag, 05. Dezember 2019 / Donnerstag, 12. Dezember 2019 / Freitag, 10. Januar 2020 / Montag, 13. Januar 2020 / Donnerstag, 16. Januar 2020 / Freitag, 17. Januar 2020

Die Termine für Lehrkräfte der Sekundarstufe I:

Freitag, 13. Dezember 2019 / Donnerstag, 9. Januar 2020

Kosten: 25,00 Euro (Eintritt, Führung, Material etc.)

Anmeldung: info@picassomuseum.de

Weitere Informationen

Spurensuche in Bildern und Bewegung

Aktive Kunstrezeption mit Jugendlichen


21. bis 24. November 2019  // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

In der Konfrontation mit Werken zeitgenössischen Künstler*innen lassen sich Jugendliche zum Experiment mit Verkörperungen und zur Bewegungsrecherche motivieren.

Bei der kreativen Aneignung künstlerischer Arbeiten experimentieren Sie mit bildnerischen,sprachlichen und klanglichen Zugangsweisen.Sie verfeinern Ihre Wahrnehmung,nutzen die Chance für einen Blickwechsel und die Veränderung konventioneller Interpretationsmuster. Im Dialog mit Werken zu den Themen Mensch, Umwelt, Gesellschaft entstehen Spielräume für eigene gestalterische Entwürfe. Auf diese Weise lernen Sie Methoden kennen, wie Sie Jugendliche dazu animieren, Assoziationen und eigene Haltungen zu entwickeln.

Der Kurs eignet sich auch für Lehrer*innen des Fachs Darstellen und Gestalten an(Gesamt-)Schulen.

Kosten: 140,00 Euro Kursgebühr, 157, 50 Euro für Unterkunft und Verpflegung

Weitere Informationen und Anmeldung

Herbstwerkstatt "Theater in Schulen"

Workshop für Lehrer*innen aller Schulformen


28. bis 30. November 2019  // QIA-LiS-Institut, Soest

Vom 28.11.2019, ab 16 Uhr bis zum 30.11.2019, 18 Uhr veranstaltet der LV ThiS für Lehrer*innen aller Schulformen wieder seine traditionelle „Herbstwerkstatt“ in den Räumen des QUA-LiS-Institutes in Soest mit zwei
Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten. Das eine Workshop-Angebot soll wie gewohnt Inspiration für das nächste
Thema des Schultheater der Länder (SdL), also für das Thema "global.lokal" sein. Der zweite Workshop nimmt unter dem Titel "Driftend und navigierend Theater in der Schule entwickeln" das Thema Stückentwicklung in den Fokus, ausgehend von der Haltung der Spielleitung, über Vorstellungen von Theater und Prozessentwicklung.

Veranstalter: Landesverband Theater in Schulen (ThiS)

Kosten: 110,00 Euro Kursgebühr inkl. Unterbringung un  Verpflegung für Mitglieder, 130,00 Euro für Nichtmitglieder, 90,00 Euro für Auszubildende

Weitere Informationen und Anmeldung

Musikpädagogik und Digitalisierung

Fachtagung


30. November 2020 // 09:00 bis 17:00 Uhr // Dortmunder U

In der aktuellen Debatte und Praxis der Musikpädagogik rückt das Thema Digitalisierung zunehmend in den Fokus. Damit reagiert die Disziplin auf die radikalen Wandlungsprozesse, die sich aufgrund der Schnelllebigkeit digitaler Medien nicht nur auf dem Feld der musikalischen Vermittlung ereignen und bereits ereignet haben. Die zunehmende Diversifizierung der Prozesse macht eine kontinuierliche Reflexion der Veränderungen notwendig, um nicht zuletzt als Lehrende*r mit der Entwicklungsgeschwindigkeit an Schulen, Musikschulen und in der freien Szene mithalten zu können.

Entsprechend möchte die Fachtagung den Zusammenhang von Musikpädagogik und Digitalisierung auf gegenwärtige Trends wie zukünftige Entwicklungen hinterfragen.

Kosten: 35,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

Filmerstellung mit dem Tablet in Kita und Grundschule

Ganztägiger Praxisworkshop


Schwerpunkt Kita: 20. Januar 2020 // Schwerpunkt Grundschule: 06.02.2020 // 10:00 bis 17:00 Uhr // Filmothek der Jugend NRW, Hamm

In diesem ganztägigen Praxisworkshop erfahren Pädagog*innen, wie sie gemeinsam mit Kindern im Kita- oder Grundschulalter mittels mobiler Technik kleine Filme produzieren können.

Ob Einrichtungsvorstellung aus Sicht der Kinder/Bearbeitung von Lerninhalten (Der Igel, Mein Schulweg …), Impressionen aus dem Kita-Alltag, kleine Erklärvideos, Vorstellen der Gruppen-/Klassenregeln, vertonte Bilderbücher oder die Realisation einer ganz eigenen Geschichte: die vielfältigen Möglichkeiten von der Dokumentation über den Spielfilm bis hin zum Stop-Motion Animationsfilm werden heute thematisiert und mit Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Von der Projektplanung über die Produktion bis hin zur Fertigstellung probieren die Teilnehmenden alle Elemente der Filmproduktion selbst aus und entwickeln Methoden, auch die Kleinsten bereits in alle Produktionsschritte einzubeziehen. Verschiedene technische Geräte (wie günstige Mikrofone und Stative), die die Arbeit erleichtern, können getestet werden.

Neben der eigenständigen Produktion erster Beispielfilme befassen sich die Teilnehmenden auch mit den Möglichkeiten der Präsentation der Filme im Rahmen der Öffentlichkeits- und Elternarbeit

Kosten: 50,00 Euro

Weitere Information und Anmeldung

Eintauchen in die Welt des Figurentheaters!

Orientierungskurs


25. April 2020 bis 31. Juli 2020  // Figurentheaterkolleg Bochum

Im Rahmen des Orientierungskurses lernen die Teilnehmenden grundlegende Inhalte der Darstellenden und Bildenden Kunst mit dem Fokus auf das Figurentheater in Theorie und Praxis. Qualifizierte und pädagogisch versierte Dozent*innen begleiten die Teilnehmenden.

Es werden Grundlagen vermittelt, die für alle interessant sind, die zukünftig einen Berufsweg im theatralen und performativen Bereich einschlagen möchten. Wer den Weg zum/zur Figurenspieler*in nach der 14-wöchigen Orientierung weiter verfolgen möchte, kann die gesamte Fortbildung Figurentheater am Figurentheater-Kolleg absolvieren.

Zielgruppe: Der Orientierungskurs richtet sich an Interessierte, die in künstlerischen und/oder pädagogisch/therapeutischen Berufsfeldern arbeiten und die Theaterform Figurentheater dort einsetzen.

Kosten: 1600 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung