Kulturelle Bildung in NRW

Was ist kulturelle Bildung?

Kulturelle Bildung …

… unterstützt Persönlichkeitsentwicklung, Selbstreflexion und Selbstwirksamkeit,
… ermöglicht ein Lernen durch Handeln,
… regt zum kritischen Denken an,
… ermöglicht gemeinschaftliches Handeln.

Kulturelle Bildung unterstützt die Aneignung interkultureller Kompetenzen! Sie fördert das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen. Untersuchungen (Jugendkulturbarometer) belegen, dass es einen Wirkungszusammenhang zwischen kultureller Aktivität und der Offenheit gegenüber anderen Werten, Deutungsmustern und Lebensentwürfen gibt.

Kulturelle Bildung hat Auswirkungen auf die Kultur selbst: Sie sorgt für Nachwuchsbildung auf der Publikumsseite und auf der der Kulturschaffenden.

Willkommen im Kinder- und Jugendkulturland NRW

Zentrales Handlungsfeld der Bildungs-, Jugend- und Kulturpolitik der Landesregierung ist der Ausbau der kulturellen Bildung. Werkzeuge hierfür sind Förderprogramme und gezielte Projekte.

"Kunst und Kultur beeinflussen die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen positiv. Sie schaffen Anreize, sich mit der Vielfalt der Ausdrucksformen auseinanderzusetzen und eigene kreative und künstlerische Kompetenzen zu entwickeln. Deshalb fördert die Landesregierung die kulturelle Jugendarbeit."
(Website des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration)

"Kulturelle Bildung soll zu kritischem Denken anregen, das Grundlage für selbstbestimmtes Leben und eine demokratisch-pluralistische Gesellschaft ist."
(Website des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW)

Seit 2007 schreibt die Landesregierung jährlich einen Wettbewerb Kommunale Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung aus. 

Im Jahr 2018 gibt es zwei Ausschreibungen:

Geldpreise stehen im Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro zur Verfügung.