Externe Fortbildungen

Hier finden Sie eine Auswahl an externen Fortbildungen für Kulturschaffende.

Externe Fortbildungen

Musikpädagogik und Digitalisierung

Fachtagung


30. November 2020 // 09:00 bis 17:00 Uhr // Dortmunder U

In der aktuellen Debatte und Praxis der Musikpädagogik rückt das Thema Digitalisierung zunehmend in den Fokus. Damit reagiert die Disziplin auf die radikalen Wandlungsprozesse, die sich aufgrund der Schnelllebigkeit digitaler Medien nicht nur auf dem Feld der musikalischen Vermittlung ereignen und bereits ereignet haben. Die zunehmende Diversifizierung der Prozesse macht eine kontinuierliche Reflexion der Veränderungen notwendig, um nicht zuletzt als Lehrende*r mit der Entwicklungsgeschwindigkeit an Schulen, Musikschulen und in der freien Szene mithalten zu können.

Entsprechend möchte die Fachtagung den Zusammenhang von Musikpädagogik und Digitalisierung auf gegenwärtige Trends wie zukünftige Entwicklungen hinterfragen.

Kosten: 35,00 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

30 x 30 im Quadrat

Das Kleinformat hat es in sich!


2. bis 6. Dezember 2019 // Mi. 15:00 bis Fr. 18:00 Uhr // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Kunst muss nicht immer groß sein, um Intensität und künstlerische Ausdruckskraft zu erzielen. In diesem Kurs setzen Sie sich mit den künstlerischen Möglichkeiten dieses Kleinformats auseinander. 

Kunst muss nicht immer groß sein, um Intensität und künstlerische Ausdruckskraft zu erzielen. In diesem Kurs setzen Sie sich mit den künstlerischen Möglichkeiten dieses Kleinformats auseinander. Wer kennt das Problem nicht? Sie wollen mit einer Gruppe künstlerisch arbeiten, haben aber zu wenig Platz im Atelier? Kein Problem! Auch kleinformatiges Arbeiten kann spannende künstlerische Prozesse initiieren und wirkungsreiche Ergebnisse hervorrufen. Mit allen bildnerischen Möglichkeiten fordern wir das Format heraus: Wie erzeugen wir Spannungen und Polaritäten? Welche Farben erzeugen Kontraste? Welche Mixed-Media-Techniken können bereichern? Wie wird das Bild zum dreidimensionalen Objekt? Sowohl das eigene künstlerische Arbeiten als auch das Konzipieren von kunstpädagogischen Kursangeboten stehen im Mittelpunkt dieses Kurses.

Kosten: 187,00 Euro Kursgebühr, 210,00 Euro Übernachtung und Verpflegung

Weitere Informationen und Anmeldung

Diversität in Methoden, Perspektiven und Ansätzen der Kulturellen Bildung

Vor_Ort: Erforschung von Räumen


9. bis 13. Dezember 2019 // Mo. 15:300 bis Fr. 12:00 Uhr // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Die Erforschung von Räumen, deren Gesetzmäßigkeiten und Handlungsimpulsen sind Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Positionen. Mittels vielfältiger spielerischer, ästhetischer und gestalterischer Verfahren erkunden Sie in diesem Kurs besondere Orte, gehen auf Spurensuche,um die Sensibilität für Raum, Umgebung und Atmosphäre zu schärfen.

Sie gestalten neue Räume der Begegnung mit Konventionen und Sichtweisen und erzählen eine Geschichte im Wechselspiel von Begrenzung und Offenheit.

Im Kurs wird Diversität als implizite Grundlageallen Handelns und Gestaltens erforscht und als produktiver Bestandteil kultureller Bildungsmethodik angewendet. Die Frage nach dem eigenen Standpunkt im wörtlichen und übertragenen Sinn begleitet die praktische Arbeit und die theoretische Auseinandersetzung. Wie kann Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung Ausgangspunkt für die eigene Arbeit werden? Wie reflektieren Sie die eigene Position und das Zusammenspiel der Agierenden in diesem Setting? Welche Ansätze, Methoden und Perspektiven ergeben sich dadurch für den Transfer in die eigene kulturelle Bildungspraxis?

Kosten: 187,00 Euro Kursgebühr, 210,00 Euro (Unterkunft und Verpflegung)

Weitere Informationen und Anmeldung

Grundkurs Literaturpädagogik

Werkstattkurs


17. bs 21. Februar 2020  // Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.

Literaturpädagog*innen begleiten Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum*zur kompetenten Leser*in. Orientiert an den Interessen der Zielgruppe, ihrem jeweiligen Entwicklungsstand sowie ihren Persönlichkeiten fördern sie mit kreativen Vermittlungsmethoden neben der Leseflüssigkeit insbesondere den freudvollen Umgang mit Literatur. Kinder und Jugendliche entwickeln ihre eigenen Vorlieben, können ein positives Selbstkonzept als Leser*in ausbilden und die Vielfalt der Literatur entdecken.

Schwerpunkte

  • Grundlagen des literaturpädagogischen Handelns
  • Grundlagen der Lesesozialisation
  • Reflexion der eigenen Lesebiografie
  • Analyse der Zielgruppen unter entwicklungspsychologischen und pädagogischen Aspekten
  • Präsentation, Ausprobieren, Entwicklung
  • Reflexion literaturpädagogischer Vermittlungsmethoden zu aktueller Kinder- und Jugendliteratur

Kosten: 187 Euro Kursgebühr, 210 Euro Unterkunft und Verpflegung

Weitere Informationen und Anmeldung

Musicaltheater

Intensivwochenende


28. bis 29. März 2020 // Sa. 11:00 bis So. 18:00 Uhr // RAST Spiel und Theater Köln e. V.

Du wolltest immer schon selber singen, tanzen, spielen? – ist das nicht ein bisschen viel auf einmal? Oh nein! Wer einmal erlebt hat, wie viel Spaß das macht und was für großartige Fähigkeiten in jedem schlummern, der will weitermachen.  Gemeinsam erarbeiten wir Musicalsongs oder auch Popsongs und entwickeln Szenen, die schauspielerisch und mit Hilfe von Gesang und Tanz eine Geschichte erzählen. So entdeckt jeder, was alles (musikalisch) in ihm steckt! Keine Furcht: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Kosten: 95,00 Euro Kursgebühr

Weitere Informationen und Anmeldung

Eintauchen in die Welt des Figurentheaters!

Orientierungskurs


25. April 2020 bis 31. Juli 2020  // Figurentheaterkolleg Bochum

Im Rahmen des Orientierungskurses lernen die Teilnehmenden grundlegende Inhalte der Darstellenden und Bildenden Kunst mit dem Fokus auf das Figurentheater in Theorie und Praxis. Qualifizierte und pädagogisch versierte Dozent*innen begleiten die Teilnehmenden.

Es werden Grundlagen vermittelt, die für alle interessant sind, die zukünftig einen Berufsweg im theatralen und performativen Bereich einschlagen möchten. Wer den Weg zum/zur Figurenspieler*in nach der 14-wöchigen Orientierung weiter verfolgen möchte, kann die gesamte Fortbildung Figurentheater am Figurentheater-Kolleg absolvieren.

Zielgruppe: Der Orientierungskurs richtet sich an Interessierte, die in künstlerischen und/oder pädagogisch/therapeutischen Berufsfeldern arbeiten und die Theaterform Figurentheater dort einsetzen.

Kosten: 1600 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung