Koperation mit Schule

Mit dem Ausbau der Ganztagsschulen in Nordrhein-Westfalen wird Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihren individuell unterschiedlichen Persönlichkeiten und Neigungen und folglich ihrer individuellen Bildung gerecht zu werden. Die Kooperation mit Schule stellt deswegen eine bedeutsame Chance für Träger der kulturellen Jugendarbeit dar.

Wir vernetzen interessierte Partner aus Schule und Jugend(kultur)arbeit in Nordrhein-Westfalen und unterstützen sie in einem nachhaltigen Kooperationsprozess.

Kooperation mit Schule

Mehrwert

Eine Kooperation zwischen Schule und kultureller Jugendarbeit …

  • ermöglicht die Kulturelle Teilhabe aller Jugendlichen. Gerade derjenigen, die ansonsten an gewissen kulturellen Angeboten- auch im außerschulischen Bereich – nicht partizipieren können.
  • bietet Jugendlichen durch Projekte mit Kulturschaffenden und Kulturpädagog*innen authentische Vorbilder, unkonventionelle Zugänge zu Kultur sowie Inspirationen zu einer künstlerisch-kreativen Ausdrucks- und Lebensgestaltung.
  • unterstützt Schule dabei, sich zu einem attraktiven Lern-  und Lebensort für Jugendliche zu entwickeln.
  • und kann Kulturelle Bildung als festen Bestandteil im Leben von Jugendlichen etablieren.

Gelingensbedingungen

Für eine gelingende Kooperation braucht es eine wertschätzende Zusammenarbeit und ein gemeinsam geschaffene Ausrichtung. Vor allem müssen sich die Kooperationspartner Zeit für ein gegenseitiges Kennenlernen der jeweiligen Beweggründe, Arbeitsweisen, Potenzialen und örtlichen Gegebenheiten nehmen. Die Erarbeitung eines gemeinsamen (langfristigen) Vorhabens sichert zudem den Erfolg der Kooperation.

Eine Kooperation zwischen Schule und Jugend(kultur)arbeit schafft Synergien von finanziellen, personellen und räumlichen Ressourcen – benötigt jedoch auch Zeit, Geduld und Offenheit der jeweiligen Partner.