Aktuelles aus NRW

23.09.2021 Fachforum "Vor Ort gut vernetzt?"

Fachforum zur kulturellen Bildung in kleinen und mittleren Kommunen am Donnerstag, 23. September 2021, 10:00 – 16:00 Uhr in Oelde, Kulturgut Haus Nottbeck

Foto: istock / Orbon Alija

Kulturelle Bildung unterstützt Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung und lässt sie Selbstwirksamkeit und eigene Stärken erfahren. Damit kulturelle Teilhabe für möglichst viele Kinder und Jugendliche Wirklichkeit werden kann, braucht es Kommunen, die gute Rahmenbedingungen für kulturelle Bildung gestalten. Entscheidend ist die planvolle und strukturierte Vernetzung aller unterschiedlichen Akteur*innen vor Ort – denn kulturelle Bildung ist eine ressortübergreifende Querschnittsaufgabe der Bereiche Kultur, Jugend und Bildung. Wenn Verwaltung und Zivilgesellschaft, wenn Jugend-, Kultur- und Schulbereich, die freie Szene und die bürgerschaftlich geführten Vereine ihre Kräfte bündeln, werden die Voraussetzungen geschaffen, um Kindern und Jugendlichen vielfältige und niederschwellige Zugänge zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. 

Das Fachforum „Vor Ort gut vernetzt? Kulturelle Bildung in kleinen und mittleren Kommunen“ geht den Bedingungen einer erfolgreichen kommunalen, ressortübergreifenden Netzwerkarbeit auf den Grund. Neben einem allgemeinen Input zu kommunalen Vernetzungsstrategien im Bereich kultureller Bildung soll vor allem Raum für den interkommunalen Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen Themen gegeben werden. 

Donnerstag, 23. September 2021
10:00 – 16:00 Uhr
Oelde, Kulturgut Haus Nottbeck

Drei verschiedene Thementische bieten Praxiseinblicke in Kommunen. Drei Austauschforen beschäftigen sich mit der Frage worauf es bei einer erfolgreichen Zusammenarbeit ankommt.

Das Fachforum richtet sich an Kommunalverantwortliche und Akteur*innen aus den Bereichen Jugend, Kultur und Bildung.

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 15. September 2021, an.

Zum Programm

Zur Anmeldung

Zum Programmfaltblatt