Aktuelles aus NRW

03.02.2021 Benachteiligte junge Menschen im Lockdown stärken

Beziehungen erhalten, Unterstützung sichern: Benachteiligte junge Menschen im Lockdown stärken! Unter diesem Motto hat der Arbeitskreis G5 eine Stellungnahme erarbeitet, die an die Politik gerichtet die Angebote der Jugendförderung als dringend notwendige Ergänzung zu Schule, Kita und Familie in den Fokus stellt.

Kinder und Jugendliche brauchen sichere Orte, an denen ihre Sorgen und Nöte ernst genommen werden. Zu denen sie gehen können, wenn das familiäre Umfeld die eigene körperliche und seelische Unversehrtheit nicht sicherstellen kann. Orte, die verlässliche, dauerhafte Beziehungen bieten und an denen sich jemand zuverlässig kümmert. Genau das sind Einrichtungen sowie Angebote der Kinder-und Jugend(sozial)arbeit.

Zum Positionspapier