Aktuelles aus NRW

Bundeswettbewerb 44. Theatertreffen der Jugend

Die Ausschreibung ist gestartet! Das Theatertreffen der Jugend findet vom 21. bis 29. April 2023 statt.

Der 1979 gegründete Bundeswettbewerb ist Schaufenster und Impulsgeber für die Theaterarbeit von und mit Jugendlichen und repräsentiert ihr gesamtes Spektrum, von Schulklassen über Theater-AGs an Schulen und freie Gruppen bis zu Jugendclubs an Theatern. Bei dem dem Treffen vorausgehenden Wettbewerb werden Produktionen von jugendlichen Akteur*innen gesucht, die unabhängig davon, ob sie nach Textvorlage oder auf Basis von recherchiertem oder biografischem Material, eigene Themen und Formen finden, um ihre Theaterkunst und Sichtweisen zur Diskussion zu stellen.

Textvorlagen, eigene Texte, Rechercheprojekte oder selbst entwickelte Stücke: Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Ob klassische Erzählformen, Arbeiten aus dem Performancebereich, Experimente mit Theater, die Integration von Medien und anderen Kunstformen... Es ist ebenfalls unwichtig, ob ihr eine große oder kleine Gruppe seid, eine Schul-AG, ein Theater-Club oder ein freies Ensemble.

Eine unabhängige Fachjury wählt aus allen Einsendungen die Künstler*innen aus, die nach Berlin eingeladen werden, um ihre Arbeit hier öffentlich vor Publikum zu zeigen. Alle Preisträger*innen können an dem vielfältigen Workshop-Programm teilnehmen, das von Theater-Profis geleitet wird und sich mit anderen jungen Theaterschaffenden ausprobieren und Neues lernen.

Der Bewerbungsschluss ist der 13. Januar 2023.


Weitere Infos

Zum Bewerbungsportal

Ausschreibung als PDF