Aktuelles aus NRW

Bildungsgutscheine: Einlösung auch bei Kulturanbietern

Im Rahmen des Programms "Ankommen und Aufholen für Kinder und Jugendliche" der Landesregierung können Schulen an förderbedürftige Schüler*innen Bildungsgutscheine ausgeben. Bildungsgutscheine können grundsätzlich auch bei Anbietern aus dem Kulturbereich eingelöst werden, wenn sich diese beim Ministerium für Schule und Bildung für das Bildungsgutschein-Verfahren angemeldet haben und als Bildungsanbieter zugelassen wurden.

Bildungsgutscheine sollen Kindern und Jugendlichen als individuelle Angebote dabei helfen, pandemiebedingte Lernlücken zu schließen. Im Rahmen der individuellen Förderung werden die Bildungsgutscheine durch die Lehrkräfte an einzelne Schüler*innen vergeben. Ein Bildungsgutschein berechtigt eine*n Schüler*in dazu, Lerneinheiten für individuelle Förderung in einer Kleingruppe bei einem vom Ministerium für Schule und Bildung zugelassenen Bildungsanbieter in Anspruch zu nehmen. Die Auswahl eines Bildungsanbieters liegt bei den Schüler*innen und deren Erziehungsberechtigten, wobei die Schulen hier beraten und unterstützen.   

Bildungsanbieter, bei denen Bildungsgutscheine eingelöst werden können, findet man auf einer entsprechenden Liste auf der Website des Schulministeriums.

Auf dieser Liste, die regelmäßig aktualisiert wird, können grundsätzlich auch Anbieter aus dem Kulturbereich berücksichtigt werden (z. B. Bibliotheken oder Jugendkunstschulen mit Angeboten zur Lese- und Sprachförderung).

Die von Bildungsanbietern für den Beitritt zur Rahmenvereinbarung zu erfüllenden Qualitätskriterien sind in der EU-Bekanntmachung dargestellt. Über den in der EU-Bekanntmachung veröffentlichten Link zur Vergabeplattform des Landes NRW erhalten Bildungsanbieter Zugriff auf die zu unterzeichnende Rahmenvereinbarung nebst der "Anlagen Qualitätskriterien" und "Leistungsbeschreibung" und weitere auszufüllende Unterlagen. Die für den Beitritt zur Rahmenvereinbarung zu erfüllenden Qualitätskriterien sind in der Bekanntmachung (insb. Abschnitt III.2.2 Bedingungen für die Ausführung des Auftrags) und in der Anlage zur Rahmenvereinbarung "Anlage 2 - Qualitätskriterien" aufgeführt.

Bildungsanbieter, die der Rahmenvereinbarung beitreten möchten, müssen sich auf der Vergabeplattform des Landes NRW registrieren und für die Einreichung ihres Beitrittsgesuchs ein Bietertool herunterladen.

Eine Handreichung zum technischen Ablauf des Beitrittsverfahrens findet man auf der Website des Schulministeriums im Online-Formularschrank zu den Bildungsgutscheinen. Hier gibt es auch weitere Infos und Formulare zum Thema, u. a. eine Handreichung zum technischen Ablauf des Beitrittsverfahrens.

Nähere Informationen

Pressemitteilung