Aktuelles aus NRW

Materialien für kreative Bildung in Schulen

Eine neue Plattform im Internet bündelt erstmals Praxismaterialien aus Bildender Kunst, Literatur, Musik, Tanz und Theater für kreativen Unterricht.

Unterrichtsmaterialien, Methoden, Video-Tutorials, Checklisten für Kooperationen zwischen Schule und Kultur, Erfahrungsberichte aus der Praxis - die neune Plattform www.kunstlabore.de zeigt, wie künstlerische Projekte funktionieren und Schulen nachhaltig bereichern.

Die fünf Kunstlabore - Bildende Kunst, Literatur, Musik, Tanz und Theater - vermitteln Erfahrung und Wissen als inspiration für eigene kreative Projekte an Schulen. Für Lehrer*innen, Kulturschaffende und alle interessierte an qualitötsvoller kreativer Bildung.

Im Projekt "Kunstlabore" erprobten erfahrene Praxispartner*innen drei Jahre künstlerische Formate und Methoden mit Schulen.

"lm Fokus standen für uns die Qualitat kreativer Bildung und der Wissenstransfer in die Schulpraxis", sagt Projektmanagerin Heide Schönfeld. Die Ergebnisse stehen unter freier Lizenz (OER) zur Verfügung.

"Mit der Bandbreite an Kunstsparten zeigen wir, wie vielföltig kreative Projekte sein können. Die verschiedenen Beispiele bieten inspiration für individuelle schulische Bedürfnisse, Herausforderungen und Möglichkeiten", ergänzt Projektmanagerin Julia Heisig.

"Kunstlabore" ist ein Projekt der MUTIK gGmbH, gefördert von der Stiftung Mercator.

Kunstlabore