Aktuelles aus NRW

Kreativpotentiale: Ministerin Gebauer auf Abschlusstagung

Am 13. Mai 2019 fand in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid die Abschlusstagung des Programms "Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW" statt.

Auch NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer war zu Gast und diskutierte mit Podiumsgästen u. a. über den Stellenwert kultureller Bildung und die Frage, wie kulturelle Bildung nachhaltig in Schulen verankert werden kann.

Auf der Tagung zog das Programm "Kreativpotentiale & Lebenskunst NRW" Bilanz seiner Tätigkeit. Neben der Podiumsdiskussion mit der Ministerin waren u. a. auch ein "BlickZurückNachVorn" und mehrere Innovationslabore Bestandteile des Programms.

In den Innovationslaboren konnten die Teilnehmenden verschiedene Aspekte kultureller Schulentwicklung diskutieren. Mit einem Innovationslabor zum Thema "Zusammenspiel - mit Bildungsbündnissen zur strukturellen Verankerung kultureller Bildung an Schulen" war auch die Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" an der Veranstaltung beteiligt.

Pressemitteilung des Schulministeriums NRW

Pressemitteilung der Akademie der Kulturellen Bildung

Programm "Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW"