Aktuelles aus NRW

Initiative „Stärker mit Games“

Stiftung Digitale Spielekultur bietet am 22. und am 29. Juni 2020, jeweils von 10 bis 13 Uhr einen kostenfreien Online-Workshop zum Thema „Digitale Jugendarbeit mit Discord“ an.

Discord ist eine Kommunikationssoftware (Voice- und Video-Chat), die sich zur Etablierung eines Digitalen Jugendtreffs und zur Durchführung von Online-Workshops eignet.

Der Workshop richtet sich an potentielle Bündnispartner der Initiative „Stärker mit Games“ und soll Ihnen bei der Einrichtung der Kommunikations-Plattform und dem Aufbau eines flankierenden Online-Kommunikationsweges zu Ihren Kindern und Jugendlichen dienen.

Inhalt des Workshops (Änderungen vorbehalten):

"Was kann Discord?"

Der Einführungsworkshop bietet einen kurzen Einblick in die Kommunikationsplattform Discord und welchen Nutzen diese für die Jugendarbeit bieten kann. Es werden bündig Einsatzmöglichkeiten dargestellt und allgemeine Hinweise zur Nutzung der Plattform gegeben.

"Wie kann ich meinen Discord-Kanal für die Jugendarbeit möglichst sicher machen?"

Im Aufbauworkshop werden die Funktionen und Einstellungen der Plattform erklärt. Es sollen Alterskontrollen bzw. Einlasskontrollen sowie gruppenbezogene Kanäle erstellt werden. Dabei sollen verschiedene Ansätze der Jugendarbeit reflektiert werden und grundlegende Prinzipien von Datenschutz, Jugendschutz und Urheberrecht Berücksichtigung finden.

Direkt zur Anmeldung

Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme:

  • Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.
  • Sie erhalten im Vorfeld des Workshops den Link zur Workshop-Teilnahme. Gegebenenfalls müssen Sie zur Teilnahme Software herunterladen und installieren. Gegebenenfalls müssen Sie einen Account/Benutzerkonto anlegen. Die notwendigen Erklärungen hierzu erhalten Sie vorab von uns.
  • Wir wollen die Möglichkeit zum Nachfragen und Austausch mit dem Referenten bieten. Bei einer zu großen Anmeldungszahl, müssen wir uns daher leider die Möglichkeit der Teilnehmerauswahl vorbehalten.
  • Ein Teil des Workshops wird eventuell aufgezeichnet (Ihr Videobild ist hiervon nicht betroffen. Sie werden während der Aufzeichnung stumm geschaltet).
  • Ihre Anmeldedaten werden auf einem Server von Google Inc. Gespeichert und verarbeitet. Ihre Daten werden zum Zweck des Workshops-Teilnehmermanagements gespeichert und verarbeitet. Ihre Daten werden von uns (Stiftung Digitale Spielekultur) nicht an Dritte weitergegeben und nach Abschluss der Workshops wieder von uns gelöscht.
  • Ansprechpartner für weitere Anfragen zu Ihren Daten ist Niels Boehnke, boehnke@stiftung-digitale-spielekultur.de

Weitere Informationen zur Initiative „Stärker mit Games“: www.staerkermitgames.de

Digitale Workshops mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Initiative: https://staerkermitgames.de/initiative/digitale-workshops/