Aktuelles aus NRW

Die eigenen Talente entdecken: Interview mit Dr. Anja Karliczek

Rund 700.000 Kinder und Jugendliche haben seit 2013 an "Kultur macht stark"-Projekten teilgenommen. Was ist das Besondere an den Angeboten von "Kultur macht stark"? Welche Unterstützung erhalten die lokalen Bündnisse für Bildung?

Bundesbildungsministerin Dr. Anja Karliczek spricht über die Bedeutung Kultureller Bildung im Interview mit dem Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Im Interview des BMBF mit Ministerin Dr. Anja Karliczek beantwortet sie die Frage, warum Kultur stark macht:

"Kultur macht stark, weil sie ganz besondere Bildungszugänge ermöglicht: zum Beispiel sich kreativ und gestalterisch auszudrücken, mit anderen etwas zu erarbeiten und zu präsentieren. Eigene Talente zu entdecken, beflügelt. Es gibt Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein, stärkt ihre Persönlichkeit und ihre sozialen Kompetenzen. Das alles sind wichtige Voraussetzungen auch für den Bildungserfolg in Schule und Ausbildung und die Teilhabe an unserer Gesellschaft."

Was das Besondere an den Angeboten von "Kultur macht stark" ist, welche Rolle Schulen hier einnehmen und wie lokale Bündnisse für Bildung Unterstützung erhalten, kann im Interview mit Ministerin Anja Karliczek nachgelesen werden.

Kultur macht stark - Interview mit Dr. Anja Karliczek