Veranstaltungen

03.09.2020 Fachtag Kulturelle Bildungslandschaften für Kinder und Jugendliche

Die letzten Monate haben mit großer Deutlichkeit sichtbar gemacht, wie wichtig und unverzichtbar gerechte und für alle Kinder und Jugendliche zugängliche Bildungs- und Teilhabechancen sind. Unter der Schließung von Kitas, Schulen, Jugend- und Kultureinrichtungen haben vor allem Kinder und Jugendliche massiv gelitten. Den Rechten von Kindern und Jugendlichen auf Bildung, Persönlichkeitsentwicklung und Wohlbefinden wurde und wird in der Krise wenig Relevanz zugesprochen. 

Ausgehend von den aktuellen Pandemie-Entwicklungen stellt sich der Fachtag der Frage, wie kulturelle Bildungslandschaften für Kinder und Jugendliche zukünftig aufgestellt werden müssen, damit sie auch in Krisenzeiten widerstandsfähig und wirksam bleiben: 

  • Wie entwickeln sich belastbare Kooperationsstrukturen, die auch in Krisenzeiten Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt stellen? 
  • Wie müssen Strukturen aussehen, die es selbstverständlich machen, über den eigenen (institutionellen) Tellerrand zu schauen und Multiprofessionalität zu ermöglichen? 
  • Was lernen wir aus den gemachten Erfahrungen für die Gestaltung einer kinder- und jugendgerechten Zukunft? 
  • Welche Rolle kommt in diesem Zusammenhang den spezifischen Inhalten und Methoden der kulturellen Bildung zu?

Gemeinsam mit erfahrenen Vertreter*innen aus Kommunen und Kreisen, Fachpartnern und zivilgesellschaftlichen Akteur*innen werden diese und weitere Fragen diskutiert und Perspektiven für zukunftsfähige Bildungslandschaften mit kultureller Bildung entwickelt.

Eine Veranstaltung mit begrenzter Teilnehmendenzahl der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW.

Zum Programm

Zur Anmeldung