Veranstaltungen

Gute Aussichten! „Kultur macht stark“ 2022

Am Dienstag, 23. und Donnerstag, 25. November 2021 gibt es zwei Informationsveranstaltungen zu letzten Antragsmöglichkeiten und Projektzeiträumen im Rahmen der zweiten Förderphase des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ bereits seit 2013 kulturelle Bildungsprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Die aktuelle zweite Förderphase des Programms endet 2022 – aber das ist kein Grund, die Koffer zu packen, denn das Förderprogramm „Kultur macht stark“ geht ab 2023 in eine dritte Förderphase. Das sind doch gute Aussichten!

Auch 2022 können noch Anträge auf finanzielle Unterstützung kultureller Bildungsprojekte gestellt und Projekte durchgeführt werden. Die Infoveranstaltungen „Gute Aussichten!“ informieren über Antragsfristen, Projektzeiträume und Besonderheiten im letzten Jahr der aktuellen Förderphase.

Die Servicestellen aus allen Bundesländern laden Sie herzlich ein, an den digitalen Info-Veranstaltungen zu Gute Aussichten! „Kultur macht stark“ 2022 teilzunehmen

  • Dienstag, 23. November 2021, 10:00 bis 14:00 Uhr
    und/oder
  • Donnerstag, 25. November 2021, 15:00 bis 18:45 Uhr

Hier erfahren Sie alle Fakten rund um die letzte Ausschreibungsphase der teilnehmenden Programmpartner. Nach einer allgemeinen Einführung informieren die beteiligten Programmpartner kurz und knapp über ihre Fristen, Projektzeiträume und ggf. beibehaltene Vereinfachungen bei der Antragstellung. Sie können sowohl an den gesamten Veranstaltungen teilnehmen als auch nur einzelne Vorträge verfolgen. Es gibt die Möglichkeit, sich jederzeit ein- und auszuloggen.


Diese Programmpartner erwarten Sie am Dienstag, den 23. November von 10:00 bis 14:00 Uhr

Sie können sich ab sofort hier anmelden.


Diese Programmpartner erwarten Sie am Donnerstag, den 25. November von 15:00 bis 18:45 Uhr

Sie können sich ab sofort hier anmelden.


Die Veranstaltungen richten sich an alle hörenden Akteur*innen aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales sowie an alle weiteren Interessierten am Bundesförderprogramm „Kultur macht stark“. Wir bemühen uns, allen Interessierten einen Zugang zu den hier veröffentlichten Inhalten zu ermöglichen. Falls Sie Interesse an barrierearmen Informationsmaterialien haben, kontaktieren Sie bitte Sophia Roggenbuck.

Die Veranstaltungen finden über das Videokonferenz-Tool Zoom statt. 

Die Anmeldungen werden am Vortag des jeweiligen Termins um 11:00 Uhr geschlossen. Den Zugang zum Zoom-Konferenzraum erhalten Sie in einer separaten E-Mail am Nachmittag vor dem Veranstaltungstag.

Gute Aussichten! „Kultur macht stark“ 2022 ist eine Kooperationsveranstaltung der „Kultur macht stark“-Servicestellen aller Bundesländer. Leiten Sie diese Einladung gerne auch an Ihr interessiertes Umfeld weiter.

Bei Fragen melden Sie sich per E-Mail bei Louisa Egbaiyelo  oder Sophia Roggenbuck.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Beste Grüße

Die Servicestellen „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“