Veranstaltungen

Maulheld*innen 2021 - Lehrer*innen-Workshops

In diesem Jahr konnte das Landes-Schultheater-Treffen MAULHELD*INNEN nicht wie gewohnt als gemeinsames Festivals mit Aufführungen der eingeladenen Gruppen und Theater-Workshops für Schüler*innen und Lehrer*innen stattfinden.

Foto: Maxi Waros

Foto: Michaela Egbers

Alternativ wurde im September ein intensives Fortbildungsformat für 89 Lehrer*innen an acht Schulen in NRW (Aachen, Bonn, Bielefeld, Düsseldorf, Minden, Mülheim a.d.R., Münster, Siegen) mit acht Workshops zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten (klassisches Schauspieltraining, Tanz u. Choreographie im (Stadt-) Raum, chorisches Theater, Videokunst im Theater, Storytelling im digitalen Zeitalter, Audiowalk, Musik und Sound).

Die Workshops haben Lehrer*innen, die in Darstellen und Gestalten-Kursen, Literaturkursen oder Theater-AGs mit Schüler*innen Theater machen, neue Impulse für die Weiterarbeit mit ihren Schultheater-Gruppen für das aktuelle Schuljahr gegeben. Gerahmt wurde der Tag von einer gemeinsamen Eröffnung über ein Live-Streaming mit der Begrüßung durch die Festivalleitung und die zwei Schirmherr*innen Isabel Pfeiffer-Poensgen (Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen) und Yvonne Gebauer (Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen).

Im November folgt der zweite Teil des Festival-Programms: ein zweitägiges Coaching für Schultheater-Gruppen (zum Programm) vor Ort. Die Coachings sollen den Schüler*innen neue Ideen und frische Impulse für ihre Theaterproduktionen im Schuljahr 2021/2022 liefern.