Veranstaltungen

Räume geben, Raum schaffen − Zukunftswerkstatt „Wege zur Kulturschule 2030“

Los geht`s: Der Jahresschwerpunkt RESTART 22 im Landesprojekt „Kreativpotentiale entfalten NRW“ ist eröffnet. Am 15. Februar 2022 gestaltete Prof. Dr. Olaf-Axel Burow den Auftakt mit seinem Impulsvortrag „Bildung 2030 – wie wir die Schule der Zukunft schaffen können“ und moderierte eine Zukunftswerkstatt „Wege zur Kulturschule 2030“ in der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid.

Fotos: Jörg Meier

Digitalität, Veränderung der Lehrendenrolle, Vernetzung, Gesundheitsorientierung, Demokratisierung und Glücksorientierung stellte Prof. Dr. Olaf-Axel Burow als sieben Trends für die Schule der Zukunft heraus. Angelehnt an das Modell der „Heldenreise“ nach Campbell verglich er den kulturellen Schulentwicklungsprozess mit einem Abenteuer aus Lust, Hindernissen und Verbündeten, die es zu entdecken gelte. Fragt man Kinder und Jugendliche, so gebe es gerade im Zusammenspiel von schulischen und außerschulischen Lernorten noch viel Gestaltungsspielraum, wie Prof. Dr. Olaf-Axel Burow betonte.

Mit viel Enthusiasmus nutzten die rund 30 Teilnehmer*innen den Raum für direkte Begegnung und Austausch während der Präsenzveranstaltung und entwickelten viele Ideen für ihre Schulen. Als Quintessenz zum Vortrag formulierten die Teilnehmer*innen ihre Visionen für eine Kulturschule der Zukunft:

„Wir brauchen eine wertschätzende Potentialentwicklungsschule“, schrieb ein*e Teilnehmer*in.

Kreativpotentiale für die Kulturschule 2030 zu entfalten, diesen Weg haben die Teilnehmer*innen eingeschlagen und äußerten großes Interesse an einer Fortsetzung. Wir bleiben am Ball …


Weitere Infos


Sie möchten künftig über Unterstützungsangebote, Veranstaltungen und Publikationen informiert werden? Dann nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.